Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rinteln/Auetal
Schnelles Internet

Auf diese Nachricht haben viele Auetaler schon lange gewartet: „Der Bundeszuschuss für den Breitbandausbau ist genehmigt“, teilte Heinz Kraschewski mit. Im Januar sollen letzte Gespräche mit der Telekom über den Ablauf des Ausbaus stattfinden und anschließend die Glasfaser-Leitungen verlegt.

mehr
Beim Oktoberfest Zahn ausgeschlagen

Am Ende geht es meist nur noch ums Geld. Bei Zivilverfahren sowieso. Auch im Fall eines Mannes dem beim Rintelner Oktoberfest ein Zahn ausgeschlagen worden ist, einigten sich die beiden Parteien auf einen Vergleich: 2000 Euro bekommt das Opfer nun. Aussgaen musste keiner der zehn Zeugen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Debatte in Rinteln

Nach der Anzeige eines Anwohners aus Friedrichshöhe geht der Streit um Falschparker in Rinteln weiter. Der Mann hatte sich über ein Auto beklagt, dass einem Rettungswagen die Durchfahrt erschwert hatte. Der Rettungsdienst sieht sich in der Rintelner Innenstadt vor weitaus größere Probleme gestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Auetal
Im Winter sieht wohl jeder Spielplatz –wie dieser an der Lönsstraße in Rehren – trostlos aus, aber es ist die richtige Zeit für Planungen.

In welchem Zustand befinden sich die Spielplätze in der Gemeinde Auetal? Diese Frage hat die CDU-Fraktion der Gemeindeverwaltung gestellt und eine Bestandsaufnahme über die Ausstattung und den allgemeinen Zustand gefordert. Klar, im Winter sehen die Spielplätze alle trostlos aus, und sie werden ja auch nur wenig bis überhaupt nicht genutzt, aber der nächste Sommer kommt bestimmt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Baubetriebshof Rinteln
Der Bauhof von oben, im Vordergrund die nördliche Verbindungsstraße „Große Tonkuhle“.

Einen ordentlichen und sauberen Eindruck macht jetzt der Baubetriebshof in Rinteln. In den vergangenen Jahren haben die Außenanlagen und Verkehrsflächen arg gelitten. Bauhofleiter Klaus-Ulrich Hartmann und seine 40 Mitarbeiter sind froh, dass dies nun der Vergangenheit angehört. Das Gelände wurde neu asphaltiert und geplastert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Steinberger Kreuzung

Die Bauarbeiten an der Steinberger Kreuzung stehen still. Wegen eines schadhaften Regenwasserkanals können die letzten Maßnahmen nicht mehr wie geplant durchgeführt werden. Zunächst muss der Kanal repariert werden. Nun soll geprüft werden, ob die Maßnahme in den Januar vorgezogen werden kann.

mehr
Glyphosat-Einsatz
Flüssige Unkrautvernichtungsmittel sind im RLW-Raiffeisen-Markt an der Stükenstraße stets unter Verschluss. Marktleiter Christan Kuhlmann und seine Mitarbeiter halten sich an Auflagen und beraten entsprechend. Oftmals können alternativ Abflammgeräte ähnliche Wirkung erzielen.

Der aktuelle Streit um Glyphosat ist nun auch in der Kommunalpolitik angekommen. Die Europäische Union (EU) hat entschieden: Das Unkrautvernichtungsmittel darf weitere drei Jahre genutzt werden. Deshalb streben die Grünen in Rinteln jetzt eine lokale Lösung an, zumindest für die stadteigenen Flächen.

mehr
Fertigstellung 2017 unwahrscheinlich
Dieser Fahrbahnabschnitt der B83 auf der Steinberger Kreuzung sollte eigentlich am kommenden Freitag betoniert werden. Daraus wird nun nichts. jak

Die Großbaustelle Steinberger Kreuzung ist verwaist. Kein Bagger bewegt sich, keine Schaufel rührt sich mehr. „Die Bauarbeiter sind nach Hause gegangen“, sagt Holger Fröhlingsdorf. Ein Schaden an einem Regenwasserkanal bedeutet nun wahrscheinlich das endgültige Scheitern der Fertigstellung 2017.

mehr

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr