Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rinteln/Auetal
Ehemalige Prince Rupert School
Dass die Prince Rupert School abgerissen wird, steht weitgehend fest. Aber wer die Fläche vermarktet, darüber streitet die Politik. FOtos: Tol (2)

1,7 Millionen Euro Verlust nach zehn Jahren: Das erwartet die Stadt Rinteln, wenn sie die selbst kauft und vermarktet unterm Strich. Das zumindest geht aus einem Gutachten hervor, das im Bauausschuss vorgestellt wurde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bauausschuss Rinteln

Als „Enteignungssatzung“ wurde sie gegeißelt, „Oma Erna darf nicht in den Ruin getrieben werden“, warf Dieter Horn (SPD) ein, und auch Martin Requardt (CDU) sah noch Diskussionsbedarf: Die Straßenausbaubeitragssatzung hatte im Bauausschuss wenig Freunde. In der Satzung ist geregelt, wie und in welcher Höhe Anwohner für den Ausbau und die Sanierung ihrer Straßen bezahlen müssen.

mehr
CDU-Anträge
Am Josua-Stegmann-Wall sollen zahlreiche Bäume gefällt werden – sie sind bereits mit roten Punkten zum Fällen markiert (kleines Bild). Fotos: tol

Zwei CDU-Anträge im Ortsrat Rinteln können nur als deutlicher Misstrauensantrag gegen die Stadtgärtner des Bauhofs gelesen werden.

mehr
Prince Rupert School

Der Vorschlag von Bürgermeister Thomas Priemer, bei der Nachnutzung der Prince Rupert School immerhin die Flächen an der Kurt-Schumacher-Straße selbst zu verwerten, stößt bei der Mehrheitsgruppe auf wenig Gegenliebe.

mehr
Rintelner Stadtrat
Die ehemaligen Sportplätze an der Kurt-Schumacher-Straße stehen ebenfalls zum Verkauf.

Sollte die Prince Rupert School (PRS) in Rinteln tatsächlich abgerissen werden, steht eine Frage im Zentrum: Wie wird die Fläche danach vermarktet? Die Ratsmehrheit aus CDU, WGS und FDP will, dass die Stadt selbst tätig wird.

mehr
Neue Gosse ist zu tief
Die tief ausgebildete Gosse zwischen Hauptstraße und Alter Poststraße nervt die Autofahrer.

Unzufrieden mit der Einmündung Alte Poststraße/Hauptstraße sind manche Einwohner des Kirschendorfs. Insbesondere die, die täglich die neue Gosse mit dem Auto überqueren müssen. Weil die Gosse sehr tief ist, setzen tiefer gelegte Pkw auf. Die Hamelner Verkehrsbehörde verspricht, Abhilfe zu schaffen.

mehr
Was passiert mit der Prince Rupert School?
Klassenräume, Badezimmer, Sporthalle, Aula: Die Räume der Prince Rupert School sind an sich in einem guten Zustand. Nach den üblichen Renovierungsarbeiten könnte man den Gebäudekomplex relativ problemlos nutzen. Doch die Frage ist: Durch wen? Derzeit ist der Abriss eine wahrscheinliche Möglichkeit. tol

Die Prince Rupert School abreißen? Eine Immobilie, die von den Briten in einem Top-Zustand hinterlassen worden ist? So, dass man bis auf die üblichen Renovierungsarbeiten sofort einziehen könnte? Dieser Gedanke gefällt selbst Planern nicht. Und dennoch ist dies die derzeit wahrscheinlichste Lösung.

mehr
Detaillierte Bauleitplanung

Die Nachnutzung des Geländes der ehemaligen Prince Rupert School (PRS) und der dazugehörigen Sportplatzflächen ist ein wichtiges Thema der zukünftigen Stadtentwicklung in Rinteln. Es ist vorgesehen, vor einer detaillierten Bauleitplanung für diese Liegenschaften einen Rahmenplan zu erstellen.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg