Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Rinteln/Auetal
Rinteln

Für teure Hochglanzmagazine hat die Stiftung für Rinteln nichts übrig. „Wir stecken unser Geld lieber in unsere Projekte“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Thomas Priemer in seiner Ansprache.

mehr
Rolfshagen

In der vergangenen Woche sind in Rolfshagen am Familienzentrum die Tempo-30-Schilder aufgestellt worden (wir berichteten). WGA-Chef Siegbert Held hatte sich bereits gewundert, dass das Tempolimit nicht zeitlich begrenzt war.

mehr
DLRG-Neubau
Hermann Faust (von links), Jan-Hendrik Reese, Heinz Kraschewski, Jörg Farr und Rüdiger Teich enthüllen das Bauschild und geben den Startschuss für den DLRG-Neubau.

Der Anfang ist gemacht. Bis Mai 2018 soll der DLRG-Neubau des Jugend-, Einsatz- und Ausbildungszentrums mit angebundener Fahrzeug- und Materialhalle fertiggestellt sein, denn dann möchte die DLRG-Ortsgruppe Rolfshagen ihr 60-jähriges Bestehen in den neuen Räumen feiern.

mehr
Barrierefreiheit

Der Behinderten- und Seniorenbeirat der Gemeinde Auetal hat sich zu einer öffentlichen Sitzung im Spiegelsaal der „Alten Molkerei“ getroffen. Das war bereits das erste Problem für zwei der Mitglieder: Isi-Doreen Knigge und Regina Fluche sitzen im Rollstuhl.

mehr
Streit um Unterhalt

Die Arbeitslosenzahlen in Deutschland sinken laut offizieller Statistik immer weiter. Jedoch gibt es auch im Jahr 2017 noch rund 4,4 Millionen Menschen, die die Grundsicherung ihres Lebensunterhaltes aus Leistungen des Staates wie Arbeitslosengeld 1 und 2 oder Sozialgeld beziehen müssen.

mehr
Verkehr auf der K77
Das Tempo muss bald auf der ganzen Strecke gedrosselt werden.

Die Geschwindigkeit auf der K77 soll reduziert werden, wie die Stadt Rinteln beschlossen hat. Zwischen dem Ortsausgang Uchtdorf bis zu den Kurven darf damit statt 100 nur noch 70 Stundenkilometer gefahren werden, von den Kurven bis nach Wennenkamp noch 50.

mehr
B 238
Noch ist es für die Schulkinder gefährlich, die B 238 im Bereich der Bushaltestelle zu überqueren. Ende Oktober soll dort eine Ampel aufgestellt werden.

Das hört man selten, dass ein Ortsbürgermeister die Stadtverwaltung lobt. In Möllenbeck hat Thorsten Frühmark das während der jüngsten Ortsratssitzung sogar häufiger gemacht. Besonders freute er sich darüber, dass das Klosterdorf nun doch so schnell die geforderte zweite Fußgängerampel an der B 238 bekommt.

mehr
Inklusion
Ein positives Lernumfeld für alle Grundschüler ist das Ziel aller Bemühungen.  

In Sachen Inklusion, vor allem in Bezug auf Kinder mit emotional-sozialen Auffälligkeiten, sind die heimischen Politiker derzeit aktiv. Die WGS-Fraktion hat einen Eil-Antrag an die Stadt Rinteln gerichtet und fordert eine bessere Ausstattung der Grundschule in Deckbergen.

mehr

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr