Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Altes Gasthaus in neuen Händen

Goldbeck Altes Gasthaus in neuen Händen

Mehr als zehn Jahre steht das Gasthaus Wehrmann – vielen nach dem letzten Betreiber als „Gustav“ bekannt – mit seiner Jahrhunderte zurückreichenden Tradition leer. Im Juni hat es Viktor Frommann einem Rintelner Kiesunternehmer abgekauft. Seitdem sind Büsche und Sträucher zurückgeschnitten, marode Fenster ersetzt. Und es blüht wieder die Gerüchteküche im höchstgelegenen Dorf Schaumburgs. Was kommt?

Voriger Artikel
Zu wenig Lehrer: Zwei Klassen ziehen um
Nächster Artikel
Manchmal läuft es

In der ehemaligen Gaststube von „Gustav“: Viktor und Barbara Frommann wollen das Gebäude nach und nach sanieren und dann möglichst wieder gastronomisch nutzen.

Quelle: dil

Goldbeck. Viktor und Barbara Frommann betreiben bereits mit zwei Teilzeitkräften den Dorfladen neben dem Dorfgemeinschaftshaus „Das wird sich auch nicht ändern, wir verlagern den Laden nicht“, versichern beide. Außerdem betreiben sie in Bösingfeld eine Fahrzeugaufbereitung. „Wir machen da auch Oldtimer fertig. Vielleicht könnten wir dann mal einen hier in Goldbeck als Blickfang ausstellen“, sagt Viktor Frommann. „Ein Café mit Oldtimer-Flair, das wär’s doch. Wir arbeiten ohnehin mit dem Oldtimerclub Extertal zusammen. Eine Motorradkneipe jedenfalls planen wir nicht. Wenn von den 50 bis 80 Motorradfahrern, die am Wochenende pro Tag durch Goldbeck kommen, einige bei uns einkehren, haben wir aber auch nichts dagegen.“

Eilig hat es das Ehepaar Frommann jedenfalls nicht. Zwei bis drei Jahre sollen für die Sanierung des Gebäudes mit seinem 2800 Quadratmeter großen Grundstück drauf gehen, und 200.000 bis 250.000 Euro Kosten kalkulieren die beiden ein. „Aber erst mal müssen wir von den Behörden die ganzen Auflagen erfragen, die für eine Wiedernutzung vor allem beim Brandschutz zu erwarten sind“, sagt Barbara Frommann. Gebrauchte Austauschfenster haben beide schon eingelagert, die Wasserleitungen sind alle abgeschaltet.

„Aber wir haben nur eine feuchte Stelle gefunden, und das Dach ist erst etwa 15 Jahre alt“, freut sich Viktor Frommann. „Wir werden das Gebäude zuerst nur sichern.“ dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg