Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Auf in die nächste Runde

Dorferneuerungsprogramm „Dörferregion Rintelner Staatsforst“ Auf in die nächste Runde

Die Rintelner Ortsteile Friedrichswald, Krankenhagen, Strücken, Uchtdorf, Volksen und Wennenkamp sind im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen als „Dörferregion Rintelner Staatsforst“ aufgenommen worden.

Voriger Artikel
„Wie eine schwarze Mauer“
Nächster Artikel
24 Teams boulen um den Titel

 Ortsbürgermeister Achim Heger möchte, dass die Sanitäranlagen im Dorfgemeinschaftshaus Strücken im Rahmen der Förderung saniert werden.

Quelle: tol

Strücken. Als Auftakt hat es bereits am 6. April eine Bürgerinfoveranstaltung zu der Dorferneuerungsmaßnahme gegeben. Als nächster Schritt muss nun die Aufstellung eines Dorferneuerungsplans erfolgen.

Erfahrungen der Bürger sind unverzichtbar

Die erfolgreiche Aufstellung dieses Plans kann aber nur dann gelingen, wenn sich möglichst viele Personen daran aktiv beteiligen, ist aus der Rintelner Stadtverwaltung zu hören. Die Kompetenz, die Erfahrung und die Ortskenntnisse der in der Dörferregion lebenden Bürger seien ein unverzichtbarer Teil dieses Verfahrens.

Maßnahmen werden in Arbeitsgruppen ausgearbeitet

Um konkrete Einzelmaßnahmen durchführen zu können, seien diese in dem Dorfentwicklungsplan aufzunehmen. Zu diesem Zweck sollen in einer alle Themen und Maßnahmen der Dorfentwicklung umfassenden Veranstaltung Ideen und Vorschläge zusammengetragen, ausgewertet und vorbereitet werden. In Arbeitsgruppen und -kreisen werden diese Themen und Maßnahmen weiter ausgearbeitet.

Die Stadt kündigt an: Dazu findet am Sonnabend, 23. April, von 9.30 bis etwa 17 Uhr im Bürgerhaus in Uchtdorf, Ellerbruch 2, ein Workshop statt. Die Stadt Rinteln lädt zu dieser Veranstaltung all diejenigen ein, die bei der zukünftigen Gestaltung der „Dörferregion Rintelner Staatsforst“ mithelfen wollen.

Interessierte können sich bei Uwe Sievert von der Stadt Rinteln unter der Rufnummer (05751) 403157 sowie per E-Mail an u.sievert@rinteln.de anmelden.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr