Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bald wieder behindertengerecht

Arztpraxis Alte Molkerei Bald wieder behindertengerecht

Für das Auetal ist es ein großer Gewinn, dass mit Dr. Maren Monden eine zweite Hausärztin in die Alte Molkerei in Rehren gezogen ist. Allerdings wurde die bisherige behindertengerechte Toilette des Hauses bei den Umbauarbeiten der Arztpraxis zugeschlagen. Damit stand die Alte Molkerei selbst nun ohne behindertegerechte Toilette da. Das soll sich im Oktober wieder ändern.

Voriger Artikel
Weidezaungerät entwendet
Nächster Artikel
Keine Notlösung

Auch der Weg zur Toilette (rechts) soll behindertengerecht werden.

Quelle: tol

REHREN. Eigentlich war die Maßnahme früher geplant, doch mehrere große Bauvorhaben der Gemeinde kamen dazwischen, sodass die Toilette warten musste.

Seniorenbeiratschef Alfred Niedert hatte mehrfach darauf hingewiesen, dass diese Toilette unbedingt behindertengerecht ausgebaut werden müsse. „Das wurde mir zum Glück auch zugesagt.“ Serdar Akgün aus dem Bauamt bestätigt: „Unser Ziel ist es, die Toilette im Oktober behindertengerecht zu machen.“ Die Pläne habe er bereits erstellt, die Ausschreibung befindet sich auf dem Weg, und es gibt bereits ein erstes Angebot.

Weg für Rollstuhlfahrer ebnen

Auch der Eingang soll behindertengerecht werden, die verbliebene Stufe verschwinden. „Und die Feuerschutztüre soll technisch so umgerüstet werden, dass sie durchgehend offen steht und sich erst im Brandfall automatisch schließt“, so Akgün. So wird auch der Weg zur behindertengerechten Toilette für Rollstuhlfahrer möglich sein.

In der derzeitigen Toilettenanlagen werden die Leichttrennwände herausgerissen, um die Damentoilette zu vergrößern. Denn im Gegensatz zur Herrentoilette darf die Damentoilette als behindertengerechte Toilette für beiderlei Geschlecht fungieren. Das Herren-WC bleibt bestehen und wird nicht behindertengerecht ausgebaut.  jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr