Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Blasmusik bei Kaffee und Kuchen

Möllenbeck / Musikzug Blasmusik bei Kaffee und Kuchen

Draußen blühen noch die allerletzten Rosen der Saison. Nicht zuletzt deshalb widmete ihnen der Feuerwehrmusikzug der Feuerwehr Möllenbeck beim Kaffeekonzert am Sonntag ein ganzes Lied.

Voriger Artikel
Unterstand für Schafe
Nächster Artikel
Fehlalarm im Kloster

Möllenbeck. Der Ohrwurm zum Mitsingen „Rot, rot, rot sind die Rosen“ tauchte die noch frischen Sommer-Erinnerungen gleichzeitig in bunte Herbstfarben.

 Wie aus einem Guss setzten die Feuerwehrmusiker darüber hinaus im Winterrefektorium Glanzlichter aus ihrem aktuellen Repertoire. Blasmusik habe viele Facetten, verdeutlichte dabei Kapellenleiter Ulrich Menneking, der durchs Programm führte. Er verband dies mit Hinweisen auf Besonderheiten der Stücke, der Komponisten und der zeitgeschichtlichen Hintergründe wie beim Marsch-Potpourri „It’s a long Way to Tipperary“.

 Blasmusik im Allgemeinen und vor allem die böhmische im Besonderen sind dazu da, den Zuhörern Freude zu bereiten. So betonten im Sinne des Wortes die Musikerinnen und Musiker um Menneking, der mit seiner Trompete auch optisch die Einsätze und Ausklänge der Lieder signalisierte.

 Und eine Kapelle braucht kontinuierlich Nachwuchs, um erfolgreiche nachhaltige Arbeit zu leisten, erklärte Wilfried Klemme, Vorsitzender des „Fördervereins des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Möllenbeck“.

 Kontakt: Wilfried Klemme, Telefon (05751) 43708. who

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr