Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Bullerborn schlägt zurück

Rannenberger klagen über Anhebung der Straßendecke Der Bullerborn schlägt zurück

Nicht schon wieder. Die Rannenberger Straße – in den vergangenen sieben Jahren regelmäßiger „Gast“ in den SN – schafft es dank des darunter liegenden Bullerborns erneut in die Zeitung.

Voriger Artikel
Letzter neuer Kanal im Stadtgebiet
Nächster Artikel
Am Kehlbrink wird 2016 gebuddelt

Bis zu elf Zentimeter hat der Wasserdruck die Fahrbahndecke angehoben.

Quelle: pr.

Rannenberg. Trotz aller Bemühungen der zurückliegenden Jahre hat das Wasser es erneut geschafft, sich seinen unerwünschten Weg zu bahnen, und dabei die frisch sanierte Straßendecke um etwa elf Zentimeter angehoben, berichtet Rannenbergs Ortsvorsteher Heinrich Wente.

 Das meiste Wasser sei bei der Gosse ausgetreten. Wente informierte sofort Bauamtsleiter Friedhelm Liwack, der sich noch am gleichen Tag mehrmals die Situation vor Ort ansah. Heute soll ein Ortstermin mit einem Gutachter stattfinden und über die weitere Vorgehensweise beratschlagt werden. Liwack betont aber, dass die Sanierungsarbeiten nicht zwecklos waren. Das Wasser sei diesmal nur an dem Straßenteil ausgetreten, unter dem der Bullerborn liegt. Der untere Bereich der Straße sei in Ordnung.

 Seit die Rannenberger Straße 2008 im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms aufwendig aufgewertet wurde, sorgt der Bullerborn nach der Schneeschmelze oder bei Starkregen immer wieder für Schäden an der Straße. Für 100000 Euro ist die Straße im vergangenen Jahr erneut saniert worden, die Kosten wurde nach einem Beweissicherungsverfahren am Landgericht von einer Versicherung getragen.

 Wie groß die Schäden an der Straße sind und welche Kosten nun entstehen würden, wird jetzt zu ermitteln sein. Auch die Frage, wer für die Reparaturarbeiten aufkommen muss, wird in den nächsten Wochen geklärt werden müssen. jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg