Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Diamanten der sieben Zwerge entdeckt

Deckbergen / Familientag Diamanten der sieben Zwerge entdeckt

Kinder, Eltern und Erzieher des Kindergartens Deckbergen haben unter dem Motto „Märchen rund um die Schaumburg“ einen Familientag verbracht.

Voriger Artikel
„Jetzt sind mal die anderen dran“
Nächster Artikel
Eine Haltestelle für 30 Bewohner
Quelle: pr.

Deckbergen. Nachdem Florian Schuba und seine Mitarbeiterinnen schon morgens im Nebel den Märchentag im Wald vorbereitet hatten, trafen etwa 80 Kinder, Geschwister, Großeltern und Eltern auf dem Deckberger Parkplatz am Südweg ein. Dort gab es erst einmal ein großes Theater.

 Märchen von Dornröschen, Hänsel und Gretel, dem Froschkönig, Schneewittchen bis zum Aschenputtel wurden von den Kindergartenkindern in entsprechender Verkleidung Singspiele vorgeführt. Für die Kostüme hat eine gute Fee aus dem Kindergartenteam gesorgt, sie hat genäht, geklebt, organisiert und verkleidet.

 Danach ging es los in Richtung Schaumburg. Eine Märchenrallye durch den Wald, da hieß es aufgepasst. Die Kindergartenkinder haben Diamanten von den sieben Zwergen gefunden, Rosen von Dornröschens Rosenhecke, Kieselsteine von Hänsel und Gretel, sie trafen auf den Wolf von Rotkäppchen, die Tauben von Aschenputtel und auch die goldene Kugel vom Froschkönig konnten sie entdecken.

 Für die großen Kinder gab es Fragen, die sie beantworten konnten. Auf der Schaumburg angekommen, wurde erst einmal gegrillt. Die Belegschaft und der Betreiber der Schaumburg haben die Bratwürstchen und den Kaffee gesponsert. Auf dem Platz vor der Schaumburg wurde das Ritterspiel „Im Walde auf der Schaumburg“ (Text Kiga Deckbergen) von den Kindern vorgeführt. Ein Kiga-Vater las mithilfe von Ernie eine Geschichte vor. Ernie hatte es allerdings nicht leicht. Jedes Kind, ob Groß oder Klein konnte sich einen schönen Preis aussuchen, als Belohnung für die Märchenrallye.

 Als Erinnerung an diesen schönen Tag wurden die Kiga-Jungen mit einem Ritterhelm und die Kiga-Mädchen mit einer Prinzessinnen-Krone ausgestattet. Es war ein rundum schöner Tag, unterstützt von vielen Organisatoren und Sponsoren, teilt die Leitung des Kindergartens dankbar mit. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr