Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Einmalige Perspektive

Deckbergen/Schaumburg / Mitgliederversammlung Einmalige Perspektive

„Erst passiert lange nichts – und dann geht es holterdiepolter“, erklärt Dirk Bredemeier, Vorsitzender des SC Deckbergen-Schaumburg, wieso die Mitglieder erst nach Unterzeichnung des Vertrags in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung über den Stand der Dinge informiert wurden. Indes sei das Projekt „neuer Sportplatz“ eine einmalige Zukunftsperspektive für den Verein und daher alternativlos.

Deckbergen/Schaumburg. Wenig überrascht habe ihn auch, dass die überwiegende Mehrheit der Mitglieder, dem weiteren Vorgehen zustimmte. Im Frühjahr solle mit dem Bau begonnen werden. Nötig für die Förderung sei auch, dass 20 Prozent der Finanzierung durch Eigenleistung des Vereins erbracht würden: entweder in Form von Geld oder eben Arbeit. Da allerdings zum großen Teil auf abschüssigem Gelände gebaut würde, sei man auf Fachfirmen angewiesen.

 Deshalb stelle die Stadt Rinteln ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. Trotzdem will der Verein laut Bredemeier, wo es möglich ist, selbst anpacken: bei der Bepflanzung, der Einsaat und der Entwässerung. Zusätzlich wird um Spenden, zum Beispiel in Form von Pflanzenpatenschaften, geworben. Bredemeier ruft auch zur Kommunikation mit den Anliegern auf. „Wir wollen uns mit niemandem verkrachen.“ Durch einen Ballfangzaun oder passende Bepflanzung ließen sich Probleme entschärfen.  jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr