Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ertränkt oder entsorgt?

Genaue Todesursache des Hundes steht noch aus Ertränkt oder entsorgt?

Bei dem Hund, der am Donnerstag tot in der Exter am Unteren Eisenhammer aufgefunden wurde, handelt es sich um einen Dackelmischling, wie der Landkreis Schaumburg auf Anfrage mitteilt.

Voriger Artikel
In Schutt und Asche
Nächster Artikel
Polizei schließt Brandstiftung aus
Quelle: pr.

Derzeit werde untersucht, ob das Tier ertränkt worden ist oder ob der Kadaver in dem Fluss illegal entsorgt werden sollte. Der Hund hatte eine mit Steinen beschwerte Kette um den Hals, teilt Kreisrätin Katharina Augath auf Anfrage mit. Da der Hund laut Polizei weder ein Chip noch ein Tattoo aufwies, konnte das Tier bislang noch nicht identifiziert werden.

Nachdem die Polizei Rinteln das Veterinäramt verständigte, wurde der Hund zunächst von Veterinär Ulf Güber untersucht. Um nun die genaue Todesursache feststellen zu lassen, wurde der Kadaver in das Veterinärinstitut in Hannover gebracht.

Von der Todesursache hänge die weitere Vorgehensweise ab. War der Hund noch am Leben, als er samt Kette und Steinen in die Exter befördert wurde, handelt es sich um eine Straftat. Zugrunde läge ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. In diesem Fall wird ein Strafverfahren eingeleitet sowie Polizei und Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Sollte sich herausstellen, dass der Hund bereits tot war, als er in den Fluss geworfen wurde, handelt es sich um einen Verstoß gegen das Tierköperbeseitigungsgesetz. Dies, so Augath, werde als Ordnungswidrigkeit gewertet und wäre somit Sache des Landkreises.

Hinweise nimmt die Polizei Rinteln unter Telefon (05751) 95450 entgegen. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Tierquälerei

Wie die Polizei mitteilt, wurde dem Kommissariat am Donnerstagnachmittag ein toter Hund in der Exter, im Bereich der Straße Am Eisenhammer, gemeldet.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg