Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Fehlalarm im Kloster

Möllenbeck / Freiwillige Feuerwehr Fehlalarm im Kloster

Die Brandmeldeanlage im Kloster Möllenbeck hat vorgestern um 1.16 Uhr angeschlagen. Wegen Feuergefahr löste die Feuerwehr Möllenbeck auch Sirenenalarm aus (da nicht alle Mitglieder Funkmeldeempfänger haben), der bis nach Rinteln drang und dort unter gestörten Schläfern eine heftige Facebook-Debatte auslöste.

Möllenbeck. Ausgerückt waren die Feuerwehren Möllenbeck und Exten mit jeweils zwei Fahrzeugen und zwölf beziehungsweise zehn Brandschützern. Hinzu kamen Rettungsdienst und Polizei. Doch Möllenbecks Ortsbrandmeister Markus Dinter fand schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm im Unterkunftsbereich handelte. Die Gäste dort wurden kurzzeitig evakuiert. Als der Brandmelder in der Zentrale des Klosters wieder zurückgeschaltet war, rückten die Einsatzkräfte ab. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr