Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer rund um Kamin

20000 Euro Schaden Feuer rund um Kamin

Rauch und Flammen rund um den zentralen Kamin: Um 6.37 Uhr hat gestern die Bewohnerin des 122 Jahre alten Fachwerkhauses an der Straße Große Heide in Strücken die Feuerwehr alarmiert.

Voriger Artikel
Musikalischer Stilmix im Prinzenhof
Nächster Artikel
Regen erzwingt Stopp beim Kanalbau

Die Feuerwehrleute aus Strücken und Exten löschen drinnen und draußen das zuvor im Fachwerkhaus brennende Kaminholz.

Quelle: tol

Strücken. Die Brandschützer aus Exten und Strücken rückten an, löschten unter Atemschutz zunächst drinnen mit Wasser, fuhren mit der Schubkarre brennende Holzscheite nach draußen und löschten sie dort noch einmal ab. Drinnen wurde mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern gesucht, um sie zu löschen.

„Zehn Minuten später wäre es vielleich zu spät gewesen“, sagte Stadtbrandmeister Friedel Garbe. Stellvertreter Bernd Entorf leitete als Ortsbrandmeister Strückens den Einsatz mit gut 50 Feuerwehrleuten. Sogar die Ortsfeuerwehr Rinteln kam mit der Drehleiter, wurde aber nicht eingesetzt. Der Haupteinsatz endete gegen 8 Uhr, die Feuerwehr Strücken hielt bis mittags Brandwache.

Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei schätzte den Schaden auf rund 20000 Euro. Die Bewohnerin blieb unversehrt und kam erst einmal im nahen Waldgasthaus Homberg unter. Ihr Sohn aus Hamburg will sich um alles Weitere kümmern.

Die Hitze des Feuers hatte Stromkabel schmelzen lassen, ein Schutzschalter fiel aus, das Telefon im Haus ging nicht mehr. Die Bewohnerin hatte von Nachbarn aus die Feuerwehr alarmiert.

Das Haus ist vorerst als unbewohnbar eingestuft, Garbe hält aber eine Modernisierung für möglich. Die Brandermittler der Polizei werden sich in dieser Woche den Schaden noch genauer ansehen und nach der Brandursache forschen.dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg