Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Flammen lodern aus dem Schornstein

Einsatz Flammen lodern aus dem Schornstein

Die Ortsfeuerwehr Steinbergen hatte am Donnerstagabend ohnehin gerade Dienst im Gerätehaus, da rief um 20.50 Uhr auf einmal die Praxis: Schornsteinbrand in einem Einfamilienhaus an der Straße Auf der Mente.

Voriger Artikel
Am Kirchberg wird abgeholzt
Nächster Artikel
Krönung ist der Wiederaufstieg

Steinbergen. „Nach drei Minuten war deshalb unser erstes Fahrzeug schon vor Ort“, teilt Ortsbrandmeister Lars Hildebrandt mit, der den Einsatz leitete. „Aber erst gegen 23 Uhr war der Einsatz beendet.“

 „Als wir eintrafen, loderten Flammen offen aus dem Schornstein. Dieser hatte sich mit Grusablagerungen zugesetzt, und die brannten nun lichterloh.“ Mit einer Leiter gingen die Brandschützer aufs Dach, ließen eine Schornsteinfegerkette mit Kugel in den Schornstein hinab – und schon ging das Feuer aus. Der Kamin zog wieder offen durch.

 „Wir haben dann im Keller die Schornsteinzugklappe geöffnet, die heiße Glut entnommen und draußen gelöscht“, fährt Hildebrandt fort. „Auch der Bezirksschornsteinfeger kam noch, um die Lage zu begutachten.“

 Die Ortsfeuerwehr Steinbergen war mit drei Fahrzeugen und 23 Brandschützern vor Ort, automatisch wurde auch die Stützpunktfeuerwehr Deckbergen alarmiert, die mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen kam, aber nicht mehr eingreifen musste. In dem betroffenen Haus wohnen übrigens auch Feuerwehrleute.

dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr