Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Hütte live“: Neue Folgen

Krainhagen „Hütte live“: Neue Folgen

Mit Blick auf die Kleinkunstreihe „Hütte live“ hat der Krainhäger „Berghütten“-Gastronom Thilo Hübner die nächsten Events bekannt gegeben.

Voriger Artikel
Noch keine Käufer für Pflegeheim
Nächster Artikel
3000 Quadratmeter mehr für Artenvielfalt

Mit Rock- und Popsongs bestritten „Tibor & Waldemar“ die Premiere von „Hütte live“. Am 22. August bekommen sie Verstärkung und kommen als Trio namens „Die Csellos“.

Quelle: pr.

Krainhagen. Weiter geht’s demnach bereits am kommenden Freitag, 22. August, ab 20.30 Uhr mit einem Konzert der Band „Csellos“. Dieses Mal soll das komplette Trio kommen. „Sie spielen live Hits von gestern bis heute, von rockig bis fetzig. Lasst Euch Überraschen“, wirbt Hübner.

 Am Freitag, 12. September, will in der Berghütte dann ab 20.30 Uhr die Band „Westpol“ aufspielen. „Die Jungs sind eine erfolgreiche Nachwuchsband aus dem Schaumburger Land. Sie touren viel in der Musikszene Hannover umher und sind auch hier im heimischen Gebiet mittlerweile sehr bekannt. Den größten Teil ihrer Hits haben sie übrigens selbst geschrieben“, erzählt Hübner.

 Was den Oktober angeht, steht das Event zwar noch nicht fest, Hübner überlegt aber, nochmals die „Acoustic Moments“ zu verpflichten.

 Für all diese wie auch alle künftigen Veranstaltungen gilt: Eine Tischreservierung ist in der „Berghütte“ weder nötig noch möglich. Damit möglichst viele Menschen Platz finden, gibt’s allein Stehtische. Und: Der Eintritt ist immer frei; ein Verzehrzwang herrscht nicht.

 „Für Fans der Reihe gibt es die Berghütten-App“, erinnert Hübner. Mit ihr bekommt man sämtliche Terminankündigungen direkt auf sein Smartphone. Interessierte finden besagte App, wenn sie in ihrem App-Store „Berghütte Krainhagen“ eingeben. Der Gastronom: „Gäste können uns über die App Nachrichten schicken oder uns direkt aus der App heraus auch anrufen.“ Auch die Speisekarte ist dort hinterlegt.

 Zur Erinnerung: Der „Berghütten“-Wirt hatte die Kleinkunstreihe „Hütte live“ am 21. März mit einem Auftritt von „Tibor & Waldemar“ gestartet. Premieren-Gäste erlebten handgemachte Rock- und Popmusik vom Feinsten. Obwohl in instrumentaler Hinsicht nur mit Keyboard (Waldemar Kructnski) und E-Bass (Tibor Cselovszky) angetreten, lieferten die beiden Virtuosen einen dermaßen kraftvollen Sound ab, dass man kaum glauben konnte, dass hier nur zwei Musiker agierten. Zudem begeisterte der gebürtige Ungar „Tibor“ die Gäste mit seinem stimmgewaltigen Gesang.

 Am 2. April gab’s bei „Hütte live“ bereits den Nachfolger: Comedy mit „Lucky“ und dem Programm: „Alle doof außer mich“. Es folgten „Diesel & Sons“, die am 16. Mai mit Hits von Johnny Cash die Herzen der Country- und Westernfans höher schlagen ließen. Am 20. Juni kamen „Geoffrey Rich and Friends“ und am 25. Juli als bis dato letzte Band die „Acoustic Moments“. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg