Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ist Krankenhagen ein kerniges Dorf?

Rintelner Ortsteil nimmt an Wettbewerb teil Ist Krankenhagen ein kerniges Dorf?

Wie Ortsbürgermeister Gerald Sümenicht mitteilt, nimmt der Rintelner Ortsteil Krankenhagen bei dem Wettbewerb „Kerniges Dorf! Umbau gestalten“ teil.

Voriger Artikel
Hattendorf feiert Sportfest
Nächster Artikel
Projekt Spurensuche

Den Gewinnerdörfern winkt ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro.pr

Quelle: pr.

Krankenhagen. In dem bundesweiten Preisausschreiben des Vereins Agrarsoziale Gesellschaft werden Dörfer ausgezeichnet, die sich in ihrer baulichen Gestaltung an Veränderungen in der Bevölkerung anpassen und dabei nachhaltig mit ihren Flächen und Gebäuden umgehen, ist auf der Internetseite des Vereins nachzulesen.

 Diese Anpassung könne in der Stärkung der Innenentwicklung bestehen, in einem „mutigen Abriss“ oder in der Gestaltung neuer Freiflächen. „Manche Orte versuchen, über Förderprogramme junge Familien zum Kauf von Häusern im Ortskern zu bewegen. Andere gestalten gemeindeeigene Grundstücke um, damit barrierefreies Wohnen für eine zunehmende Zahl alleinstehender Senioren möglich wird“, heißt es weiter.

 Das wichtigste Kriterium in dem Wettbewerb sei jedoch ein erkennbares Ziel in der Gestaltung des gesamten Dorfes oder abgegrenzter Dorfteile. Umsetzungsbeispiele, Kreativität und Bevölkerungsbeteiligung sind weitere Aspekte, die bei der Gewinnerauswahl eine wichtige Rolle spielen.

 Für die Bewerbung hat Ortsbürgermeister Sümenicht einen umfangreichen Fragenkatalog zur Dorfstruktur ausgefüllt und Ideen für die Dorfentwicklung aufgeführt. So will sich Krankenhagen etwa im Verbund des „Rintelner Staatsforstes“ den Herausforderungen des demografischen Staatsforsts stellen (wir berichteten). Ferner soll die bestehende Infrastruktur erhalten bleiben, ein Dorfmittelpunkt sowie eine Wohn- und Lebenswelt für alle Generationen sollen entstehen, und die geologischen, archäologischen und naturkundlichen Werte sollen besser erfahrbar und präsentiert werden.

 Den Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg