Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kreistag beschließt Naturschutzgebiet

Hohenrode / Naturschutzgebiet Kreistag beschließt Naturschutzgebiet

Nach dem Kiesabbau das Naturschutzgebiet – der Kreistag hat in der vergangenen Woche dies gegen die Stimmen der CDU-Fraktion so beschlossen, wie es ihm der Umweltausschuss bei seiner Sitzung in Hohenrode empfohlen hatte.

Voriger Artikel
Kann Depression einen Sinn haben?
Nächster Artikel
Berliner Mauerteile als Getreidesilo

Im November soll aus dem Areal rechtskräftig ein Naturschutzgebiet werden. r

Hohenrode. Landrat Jörg Farr hat Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz zu dessen Verabschiedung am Freitag sogar schon ein Schild mitgebracht, das zur Ausweisung des Naturschutzgebietes aufgestellt werden soll.

 „In deiner Amtszeit bis 31. Oktober werden wir es wohl nicht mehr annageln können“, sagte Farr zu Buchholz. „Aber wir machen dann einen Termin mit dir, deinem Nachfolger Thomas Priemer und Nick Büscher vom Naturschutzbund (Nabu) Rinteln.“

 Der Nabu Rinteln ist inzwischen Besitzer des Areals. Mit den Jägern und Anglern ist ein Nutzungskompromiss gefunden worden. Sie dürfen von August bis Dezember ans beziehungsweise aufs Gelände. Die Jäger können draußen den vor allem der Landwirtschaft lästigen Gänsebestand dezimieren, die Angler am Südufer des großen Sees und rund um den kleinen östlichen See ihre Leinen auswerfen. Das Weserufer bleibt ihnen aber verwehrt.

 Rechtskraft erlangt die neue Verordnung mit der Veröffentlichung im Amtsblatt des Landkreises, die laut Kreisdezernentin Ursula Müller-Krahtz im November vorgesehen ist. Danach können die Schilder aufgestellt werden. Weitere Tafeln zur Besucherführung und mit Hinweisen auf richtiges Verhalten im Naturschutzgebiet dürften 2015 folgen. Dann sollen ja auch Aussichtsplattformen gebaut werden, um die Vögel aus für sie sicherer Entfernung beobachten zu können. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg