Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mense und Ranzow gehen

Ortsratssitzung Mense und Ranzow gehen

Aus dem Ortsrat Todenmann sind gleich zwei Mitglieder ausgeschieden. Paul Egon Mense (FDP) hat seinen Wohnsitz zum 1. Februar in die Kernstadt verlegt und damit seinen Sitz verloren.

Voriger Artikel
Protest wird sichtbar
Nächster Artikel
Heimatkunde kommt wieder

Bürgermeister Thomas Priemer (v.l.) und Ortsbürgermeister Uwe Vogt verabschieden Paul Egon Mense und Thomas Ranzow.

Quelle: peb

Todenmann. Für ihn rückt Waltraut Bregulla-Thiele für die FDP nach. Auch Thomas Ranzow (SPD) hat seinen Ortsratssitz wegen Umzugs in die Kernstadt zum 23. Februar niedergelegt. Für ihn rückt Ulrich Victoria nach.

Mense war seit November 2006 Mitglied der CDU/FDP-Gruppe im Ortsrat Todenmann und war in dieser Zeit deren stellvertretender Gruppensprecher. Von 2006 bis 2011 übernahm er Verantwortung im Rat der Stadt Rinteln, im Ausschuss für Soziales, Jugend, Frauen und Ausländer, im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen sowie in der Lenkungsgruppe. Außerdem war er als stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsschuss und als Aufsichtsratsmitglied der Gemeinnützigen Verwaltungs- und Siedlungsgesellschaft tätig.

Seine Nachfolgerin Waltraut Bregulla-Thiele ist eine Newcomerin. Sie hatte sich für die Kandidatenliste der FDP für die letzte Kommunalwahl aufstellen lassen, schaffte jedoch nicht den Sprung in den Ortsrat To-denmann.

Ranzow wurde im Jahr 2011 für die SPD-Fraktion in den Ortsrat Todenmann gewählt. Nachrücker Ulrich Victoria ist dagegen fast schon ein „Alter Hase“, wenn es um Kommunalpolitik in Todenmann geht. Er lebt seit 30 Jahren im Kirschendorf und gehörte schon von den Jahren 2001 bis 2011 dem Ortsrat an.

In der jüngsten Ortsratssitzung bedankte sich Ortsbürgermeister Uwe Vogt bei Mense und Ranzow für den persönlichen Einsatz und die geleistete Arbeit mit einem kleinen Abschiedsgeschenk. peb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg