Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Motorrad verkeilt sich unter Gülle-Transporter

Unfall in Antendorf Motorrad verkeilt sich unter Gülle-Transporter

Ein Motorradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Überholmanöver in Antendorf unter einen Traktor mit einem Anhänger voller Gülle geraten.

Antendorf. Der 45-jährige Lenker einer Yamaha aus Hannover wurde dabei verletzt, war aber nach dem Unfall ansprechbar. Er wurde von den Rettungskräften in das Krankenhaus in Bückeburg gebracht.

 Beide Fahrzeuge waren zuvor aus Richtung Pohle kommend auf der Nienfelder Straße durch Antendorf gefahren. An der Kreuzung in der Ortsmitte bog der Traktor mit dem Gülle-Tank nach links in die Straße Zur Süntenbuche ab. Gleichzeitig wollte der Motorradfahrer laut Polizei das Gespann überholen. Ob der 45-Jährige den Blinker übersehen oder der 49-jährige Traktorfahrer aus Heeßen ihn nicht betätigt hatte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Da sich kurz zuvor in Rinteln ein schwerer Unfall ereignet hatte, übernahm das Polizeikommissariat Bad Nenndorf den Fall.

 Auf der Kreuzung stieß der Mann aus Hannover mit seiner Maschine gegen den Traktor, seine Yamaha schlitterte daraufhin unter den Gülle-Tank, verkeilte sich und wurde meterweit mitgeschleift, glücklicherweise ohne von den Rädern überrollt zu werden. Noch vor dem Eintreffen der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Antendorf bereits am Unfallort, dieser lag nur etwa 20 Meter vom Gerätehaus entfernt. Auch die Feuerwehr Rehren/Westerwald rückte an. Doch noch vor den Feuerwehrleuten kümmerte sich eine zufällig anwesende Ärztin um die Erstversorgung des Motorradfahrers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr