Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ortsfeuerwehr feiert 80-jähriges Bestehen

Wennenkamp Ortsfeuerwehr feiert 80-jähriges Bestehen

80 Jahre sind zwar eine lange Zeit und sicher auch Grund zum Feiern, aber nach alter Tradition keine „richtige“ Marke für ein Jubiläum. Darum beschränkte sich die Ortsfeuerwehr Wennenkamp darauf, ihren runden Geburtstag mit einem Festkommers zu würdigen.

Voriger Artikel
Gemeinde lockt mit Zuschüssen
Nächster Artikel
Großes Fahrzeugaufgebot zum Geburtstag

Stadtbrandmeister Friedel Garbe (rechts) mit den Beförderten Bianca Garbe-Lehmeier (von links), Tim Junker, Daniel Rinne und Jörg Großkop.

Quelle: who

Wennenkamp. Dass es am Ende doch mehr wurde, lag daran, dass die Feuerwehr zugleich den 15. Gründungstag ihrer Jugendfeuerwehr feierte und sich für diesen Anlass etliche Ehrungen und Beförderungen aufgespart hatte, die für gewöhnlich in die Hauptversammlung gehören.

Die höchste Beförderung (zum Löschmeister) ging an Jörg Großkop, der die Nachfolge von Thomas Hoppe als Ortsbrandmeister antreten musste, weil dieser aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgab. Großkop habe noch rechtzeitig vor dem Fest zwei erforderliche Lehrgänge nacheinander abgearbeitet und dafür zwei Wochen Urlaub geopfert, verriet Stadtbrandmeister Friedel Garbe, der seinerseits Amtsvorgänger von Hoppe ist. Darüber hinaus wurden befördert: die stellvertretende Leiterin der Jugendfeuerwehr Wennenkamp, Bianca Garbe-Lehmeier (Oberfeuerwehrfrau), sowie Tim Junker und Daniel Rinne (jeweils Feuerwehrmann und echte Eigengewächse).

Mit Wilfried Junker und Reinhardt Niebuhr zeichnete Dirk Dehne, Bereitschaftsführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd, zwei Mitglieder für je 40 Dienstjahre mit dem silbernen Ehrenzeichen sowie Heinrich Tuxhorn für 50 und Helmut Schulz für 40 Jahre Mitgliedschaft aus.

Darüber hinaus überraschte der Ortsbrandmeister seinen Vorgänger Hoppe sowie Georg Voigt, der seit 40 Jahren als Schriftführer zum Kommando gehört, mit besonderen Dankeschön-Auszeichungen.who

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg