Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Vandalismus: 500 Pflanzen vernichtet

Hohenrode / Freizeitverein erstattet Anzeige Vandalismus: 500 Pflanzen vernichtet

Am Sonntag um 20 Uhr standen die Pflanzen noch kerzengerade, am Montag um 9.30 Uhr waren sie herausgerissen, platt getreten und wild verstreut.

Hohenrode (dil). Der Freizeitverein Hohenrode/Strücken ist sauer: Seine Mühe mit dem Einsetzen von rund 500 Heckenpflanzen am Südrand des mittleren Sees der Auskiesungsfläche Hohenrode ist von unbekannten Tätern weitgehend zunichte gemacht worden.

 „Ein Mitglied war um 22 Uhr noch mit seinem Hund dort unterwegs“, teilt Vorstandsmitglied Wolfgang Hoffmann mit. „Als er um 9.30 Uhr am nächsten Morgen dort wieder vorbeikam, sah er das Malheur.“

 Auch Schilder mit dem Hinweis „Privatgelände“ und Pfähle als Halter von Absperrband wurden herausgerissen und sind zum Teil verschwunden. Allein die Pflanzen hatten rund 400 Euro gekostet. Spuren von Mopedreifen sind zu sehen, so Hoffmann. Einige Pflanzen will der Verein wieder einsetzen – in der Hoffnung, dass sie wieder wurzeln und austreiben.

 Gestern hat Hoffmann bei der Polizei Anzeige gegen unbekannt wegen Sachbeschädigung erstattet. Das Kommissariat bittet um Zeugenhinweise unter Telefon (05751) 95450.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr