Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vandalismus: Zeugen gesucht

Kathrinhagen Vandalismus: Zeugen gesucht

Zeugen sucht die Kirchengemeinde in Kathrinhagen für einen Vandalismus-Vorfall, der schon ein paar Tage zurück liegt. Am Montag, 7. September, haben unbekannte Täter in der Kirche geraucht, später zeugten Kippe und Streichholz im Gotteshaus davon.

Voriger Artikel
Mehr als nur eine Spielstätte
Nächster Artikel
Schutzkleidung schimmelt

Sinnfreie und dämliche Zerstörungswut: Das Fenster der Kapelle wurde mit einem Apfel eingeworfen.

Quelle: pr.

Kathrinhagen. Darüber könnte man vielleicht noch – mit viel Wohlwollen – hinwegsehen, doch es gab auch Beschädigungen an mehreren Orgelpfeifen: Dort wurden kleine Metallplatten abgebrochen, die für den Klang des Instrumentes nicht ganz unwichtig sind. Diese Platten wurden wahllos in der Kirche verteilt. Anschließend zogen der oder die Täter weiter, gingen über den Friedhof und schmissen an der Friedhofskapelle mit Äpfeln ein bleiverglastes Fenster ein. Die Schadenshöhe steht nicht fest, schließlich kann noch nicht angeben werden, wie teuer eine Reparatur der Orgel ausfallen wird. Aber weil es sich um Vandalismus handelt, sind die Schäden nicht über eine Versicherung abgedeckt. Das heißt: Repariert werden wird die Orgel voraussichtlich nicht. Die Kirchengemeinde hat nun bei der Polizei Anzeige erstattet und bittet um Mithilfe: Wer kann helfen, wer kann Hinweise geben?

Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Angelika Held, erzählt im Gespräch mit dieser Zeitung von vier Jugendlichen, die auf dem Friedhof gesehen wurden. Sie bittet die Jugendlichen – und alle anderen, die etwas zur Aufklärung beitragen können –, um einen Anruf unter der Telefonnummer (05753) 92058.

Der Kathrinhäger Ortsvorsteher Manfred Spenner appelliert an die Zivilcourage der Mitbürger: Wer etwas gesehen hat, sollte sich melden. Das habe nichts mit Petzen oder Denunziation zu tun, aber man müsse derartigem Treiben Einhalt gebieten. Spenner setzt daher 150 Euro Belohnung aus. rnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg