Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehr sucht sich den schnellsten Weg – durch 30-Zone

Krankenhagen / Rinteln Verkehr sucht sich den schnellsten Weg – durch 30-Zone

Die Bauarbeiten an der Extertalkreuzung und die damit einhergehenden Verkehrsbehinderungen wirken sich inzwischen auch auf andere Straßenzüge aus.

Voriger Artikel
Ziel: Zwei Kilo runter – wenigstens
Nächster Artikel
Baustelle Borstel: Kein Ende in Sicht

In der Nottbergstraße wird es eng: Gestern landete ein Auto bereits im Straßengraben. Lastwagen über 3,5 Tonnen haben eigentlich Durchfahrtsverbot

Quelle: Tobias Landmann

Krankenhagen/Rinteln. Besonders betroffen sind die Stükenstraße und die Nottbergstraße.In der Nottbergstraße, über die nun viele Autofahrer versuchen, die Extertalstraße zu umfahren, war gestern ein deutlich stärkeres Verkehrsaufkommen zu beobachten als üblich. Da die Nottbergstraße verhältnismäßig schmal ist und stellenweise über Straßengräben verfügt, verschärft sich die Verkehrssituation durch das höhere Verkehrsaufkommen. Auch an das Tempolimit von 30 Stundenkilometern wird sich nur selten gehalten. Zwar hat die Straßenmeisterei gestern noch Verbotsschilder für Lastwagen über 3,5 Tonnen aufgestellt. Allerdings wurde sich auch an diese Vorgabe nur mäßig gehalten (siehe Foto).

 Folglich kam es gestern auch zu einem leichten Verkehrsunfall. Eine Frau war mit ihrem Auto in Richtung Krankenhagen unterwegs, als sie einem Auto ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im Zuge dessen landete sie mit ihrem Auto im Straßengraben.

 Unterdessen sind die Arbeiten an der Extertalkreuzung gestern nur mäßig vorangekommen. Regen verhinderte das komplette Einbauen der neuen Deckschicht. Die Bauarbeiten wurden am Nachmittag abgebrochen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr