Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Rinteln Stadt
46. Rintelner Eisfahrt
Vier Mann in einem Boot. Und es sieht fast danach aus, dass sogar der Weihnachtsmann im Kanadier mit paddelt.

Ungeachtet der widrigen Wetterverhätnisse haben sich am Sonnabend mehr als 500 Paddler auf die Strecke von Hameln nach Rinteln gemacht. Die Rintelner Eisfahrt lockte auch dieses Jahr Sportler aus ganz Deutschland auf die Weser. Viele hatten ganz eigene Methoden, um mit der Kälte fertig zu werden.

mehr
Mit Messer und Elektroschocker

Drei Männer sind am frühen Sonnabendmorgen gegen 4.15 Uhr an der Rintelner Bahnhofstraße von mehreren Unbekannten bedroht und angegriffen worden. Zwei der Männer wurden nach Polizeiangaben bei der körperlichen Auseinandersetzung verletzt.

mehr
Nach Vorfall im April

Im April schießt in Rinteln ein Beschuldigter einem Mann mit einer Schreckschusspistole aufgesetzt auf den Körper und ins Gesicht. Im Magazin waren Pfefferpatronen. Die Staatsanwaltschaft ordnete an, die Gefährlichkeit der Waffe zu überprüfen. Das Ergebnis ist überraschend.

mehr
Weihnachtsmarkt

Wer auf einen Weihnachtsmarkt geht, der ist es gewohnt, Musik zu hören. Die gehört zur Adventszeit ebenso dazu wie Kerzenschein und heißer Punsch. Auf vielen Märkten scheppern dann die ewig gleichen Weihnachtsklassiker. Nicht so in Rinteln. Dort herrscht ein besonderer Ohrenschmaus.

mehr
Adventssingen in St. Nikolai

Beim Adventssingen in St. Nikolai in Rinteln haben weit mehr als hundert Menschen erfahren: Woher kommen eigentlich die Weihnachtslieder und was haben sie für eine Tradition? Antworten lieferte Kreiskantorin Daniela Brinkmann, die den „Kirchenchor“ anleitet.

mehr
Bürgerdialog
 Museumsleiter Stefan Meyer (von rechts) und Stadtbaudirektorin Elena Kuhls im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern.

Alte Fachwerkhäuser werden abgerissen, weil die Sanierung zu teuer wäre. Sind „Denkmalschutz“ und „Wirtschaftsinteressen“ also ein unaufhebbarer Gegensatz? Diese Frage stand im Mittelpunkt des gut besuchten Bürgerdialogs, den der FDP-Ortsverband im Rintelner Hotel „Stadt Kassel“ organisiert hatte.

mehr
Auto beschädigt
Für den Schaden (großes Bild) will niemand die Verantwortung übernehmen.Fotos: PR/WM

Einer Rintelnerin ist im September an der Alten Todenmanner Straße ein Vorfahrtsschild in die Windschutzscheibe geknallt. Eine Orkanböe, hatte das in einem Gummifuß montierte Schild umgekippt. Doch niemand will das Schild dort aufgestellt haben. Nun sieht es so aus, als gehöre es doch der Stadt.

mehr
Ratssitzung in Rinteln

Üblicherweise werden die Haushaltsreden in der letzten Ratssitzung des Jahres in Rinteln dafür genutzt, um den politischen Kontrahenten unter die Nase zu reiben, was alles falsch lief. Bei der jüngsten Sitzung war jedoch alles anders.

mehr
Polizei stellt Suche ein

Die seit Montag im Rintelner Stadtgebiet aus einer Tagespflegeeinrichtung verschwundene 84-jährige Marianne Niemeyer ist, wie die Polizei mitteilt, am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr leblos im Rintelner Stadtgebiet aufgefunden worden.

mehr
Polizei sucht nach 84-Jähriger

Die Polizei sucht weiterhin nach der 84-jährigen Marianne Niemeyer. Sie wird seit Montag vermisst. Marianne Niemeyer ist mit einem Rollator unterwegs und trägt einen braune Winterjacke sowie eine graue Hose. Sie ist auf Medikamente angewiesen und orientierungslos.

mehr
Sitzung des Rintelner Rates
Eine neue Laterne für Goldbeck wird kritisch gesehen.

Es sei erstaunlich, dass die Mehrheitsgruppe keinen einzigen Vorschlag hervorgebracht hätte, wo man am aktuellen Haushaltsplan einsparen könnte, hat Astrid Teigeler-Tegtmeier (SPD) in ihrer Haushaltsrede während der jüngsten Sitzung des Rintelner Rates kritisiert.

mehr
Rinteln

Große Personensuche in Rinteln: Polizei, Feuerwehr, DRK sowie Mantrailer-Hunde suchen am Montagabend in der Altstadt von Rinteln eine 84-jährige demente Frau, die einen Rollator mit sich führt. Zuletzt gesehen wurde die Frau gegen 15.15 Uhr in der Tagespflege an der Kahlergasse.

mehr

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr