Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rinteln Stadt
Pech für Sitzenbleiber

Sitzenbleiben ist hart, vor allem wenn man auch noch die Schule wechseln muss. Ganz schlecht aber trifft es manche Rintelner Gymnasiasten, die normalerweise an die Integrierte Gesamtschule (IGS) der Weserstadt gewechselt wären. Sie müssen fortan als Fahrschüler in Bückeburg zur Schule gehen.

mehr
Angebot erweitern
Dr. Axel Weibezahl (von links) begrüßt Dr. Petra Garlipp zusammen Dr. Dagmar Rudolph-Weibezahl und Dr. Detlef Dietrich.

Seit dem 1. November verstärkt Professorin Dr. Petra Garlipp die Ärztliche Direktion der Burghof-Klinik in Rinteln. Gemeinsam mit dem bisherigen Ärztlichen Direktor Professor Dr. Detlef Dietrich soll sie das Angebotsspektrum der psychiatrischen Klinik weiterentwickeln und die diversen Möglichkeiten der Behandlung künftig noch enger verzahnen.

mehr
Brand im Seniorenheim

Eine Friteuse hat am Donnerstagmittag eine Küche in einer Wohnung der Service Wohnanlage „Alte Feuerwehr“ in Rinteln in Brand gesteckt. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt. 43 Senioren  wurden evakuiert und konnten unverletzt in eine benachbarte Turnhalle gebracht werden.

mehr
Öffentliche Schulden
Der Schuldenstand der Stadt Rinteln, zusammen mit den städtischen Betrieben wie etwa den Stadtwerken, beläuft sich auf knapp 67 Millionen Euro.

Schuldenabbau ist das große Thema der neuen Mehrheitsgruppe aus CDU, WGS und FDP. Wäre die Stadt Rinteln ein Familienbetrieb, man müsste beinahe den Gang zum Insolvenzverwalter in Erwägung ziehen, hieß es bei der Vorstellung der Koalition.

mehr
Schuldenabbau ist Thema
Der Schuldenstand der Stadt Rinteln, zusammen mit den städtischen Betrieben wie etwa den Stadtwerken, beläuft sich auf knapp 67 Millionen Euro.

Die Stadt Rinteln ist verschuldet: Zusammen mit den städtischen Betrieben wie etwa den Stadtwerken, beträgt der aktuelle Schuldenstand knapp 67 Millionen Euro. Das Geld steckt unter anderem in Schulen, Kindergärten, Straßen und Dorfgemeinschaftshäusern, sagt Bürgermeister Thomas Priemer.

mehr
Die „Lesefreunde“ zu 777 Jahre Rinteln

Sensation am Kino. Auf einem riesigen Plakat rekelt sich halb nackt die wunderschöne Brigitte Bardot, unglaublich frivol für die fünfziger Jahre. Alle Jungs der Stadt schlichen um dieses Plakat vor den „Weser-Lichtspielen“ in Rinteln herum. „Und immer lockt das Weib“, so hieß der Film, den sie unbedingt sehen wollten. Wenn da nur nicht die Polizei wäre, die die Ausweise kontrollierte.

mehr
Gerichtsprozess

Gut zweieinhalb Jahre nach einem heftigen Beziehungsstreit ist der Strafprozess für einen Rintelner (44) nun glimpflich zu Ende gegangen: Richter Christian Rost stellte das Verfahren um Körperverletzung und Bedrohung mit Zustimmung des Anklagevertreters wegen geringer Schuld ein.

mehr
Natur- und Artenschutzziele

Jüngst hat der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen beim Landkreis Schaumburg Widerspruch gegen den erteilten Genehmigungsbescheid zur Errichtung und dem Betrieb von zwei Windenergieanlagen in Rinteln erhoben. Wie Nick Büscher, stellvertretender Landesvorsitzender des Nabu Niedersachsen erläutert, erwächst dem Nabu als Eigentümer umliegender Grundstücke „ein nicht zumutbarer Nachteil“ aus diesem Genehmigungsbescheid.

mehr
Gymnasium über IGS-Planung nicht erfreut

Im Kollegium von Reinhold Lüthen, Schulleiter des Rintelner Gymnasiums Ernestinum, rumort es. Bei Weitem nicht alle Lehrer sind glücklich darüber, dass die Integrierte Gesamtschule am Standort des Gymnasiums einen Neubau bekommt.

mehr
Kloster Möllenbeck

Das Kloster Möllenbeck müsste sich eigentlich nicht um die Gegenwart kümmern. Es wurde mehrfach durch Brände zerstört, hat die Reformation, mehrere Kriege und Entweihung überstanden und hat weit mehr als 1000 Jahre auf dem Buckel. Da wird es die Gegenwart auch noch überstehen.

mehr
Betrunken auf frisiertem Mofa
dpa

Ein 56 Jahre alter Rintelner, der auf einem frisierten Mofa mit 1,2 Promille erwischt worden war, muss ins Gefängnis.

mehr
Firma Weserwaben

Die Franzosen lieben Beton. Das jedenfalls sagt Klaus Dürkop, der gerade aus der französischen Stadt Tours zurückkam, wo er ein rauschendes Jubiläums-Fest feierte.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg