Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Rinteln Stadt
Unfall geht glimpflich aus

Eine 50-jährige Rintelnerin ist mit ihrem VW am Sonnabend über die Haupstraße in Rinteln gefahren und dabei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Am Unfallort stellte die Polizei fest, dass die Fahrerin erheblich getrunken hatte. Eine Blutprobe wurde angeordnet und ihr Führerschein eingezogen.

mehr
Polizei sucht Zeugen

Als der Halter eines schwarzen BMWs am Sonnabend um 16.20 Uhr zu seinem Wagen zurückgekehrt ist, den er am Rintelner Hallenbad geparkt hatte, bemerkte er daran Schäden am Stoßfänger und am linken Seitenteil mit rotem Lackabrieb. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen unter Telefon (0 57 51) 9 54 50.

mehr
Überfall auf Getränkemarkt

Rund zwei Jahre nach dem Überfall auf einen Rintelner Getränkemarkt hat das Landgericht in Bückeburg einen der beiden Angeklagten zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt, den anderen aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Die Männer sind Cousins.

mehr
DLRG-Neubau
Während der Hauptversammlung hat der Vorsitzende der DLRG Rolfshagen, Jan-Hendrik Reese, das Modell für den Neubau präsentiert. In Kürze soll mit dem Bau begonnen werden.

Riesig gefreut hat sich der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Rolfshagen, Jan-Hendrik Reese, als er am Dienstag endlich den Leader-Förderbescheid für den geplanten Neubau in Rolfshagen in den Händen hielt. „Damit ist der letzte und gleichzeitig größte Baustein der Planung abgeschlossen“, so Reese.

mehr
„Love Story“ im Brückentorsaal
Der reiche Vater (Jens Krause), die Mutter (Laura Mann), Jennys Vater (Alexander Prosek) und das gesamte Team reißen das Publikum zu begeistertem Applaus hin.

Als die „Love Story“ im Brückentorsaal Rinteln zu Ende ging, hörte man hier und da ein Schluchzen im Publikum, und Tränen wurden verstohlen weggewischt. Das Musical, aufgeführt vom Theater für Niedersachsen (TfN), hat kein Happy End, genau so wenig, wie der Roman von Erich Segal, der 1970 erschien und 20 Millionen Mal verkauft wurde, und der gleichnamige Film, der 100 Millionen Dollar einspielte.

mehr
Gewaltproblem
Sozialarbeiterin Katharina Bernard unterstützt die Rintelner Grundschulen nach Kräften, aber auch sie ist überfordert.

Der Hilfeschrei der Leiterin der Grundschule Deckbergen ist bis in die Rintelner Kernstadt geschallt. „Wir haben hier an der Grundschule Nord die gleichen Schwierigkeiten. Die sozial-emotional auffälligen Kinder sind ein großes Problem“, sagte die Leiterin der Rintelner Grundschule, Julia Harting.

mehr
Wahlkampf in Rinteln

Wer durch Rintelns Innenstadt wandert, wird (fast) nirgends darauf stoßen, dass die Bundestagswahl bevorsteht. Anders als bei den Kommunalwahlen vor einem Jahr guckt man nicht an jeder Ecke in ein plakatiertes Politikergesicht.

mehr
Dreharbeiten in Rinteln
Anca Miruna Lazarescu (Mitte) und ihr Team bereiten die Dreharbeiten in Rinteln vor.

„Ich freue mich jedes Mal, wenn der Urlaub vorbei ist und ich wieder arbeiten kann.“ Dieser Satz beschreibt die Leidenschaft fürs Filmemachen von Anca Miruna Lazarescu recht gut. Für ihr neuestes Projekt zieht es Lazarescu nach Rinteln: „Glück ist was für Weicheier“ heißt ihr zweiter Kinofilm.

mehr
Sprachlernklasse
Die Freude über die erreichten Diplome ist bei allen Anwesenden sehr groß.

Groß waren Freude und Stolz über das Erreichte bei sechs Schülern der Sprachlernklasse des Gymnasiums Ernestinum in Rinteln, die den Deutsch-Test für Zuwanderer auf dem Niveau B1 in Stadthagen bestanden haben.

mehr
Ökomarkt in Rinteln

„Schreib doch mal über den Ökomarkt“ lautet der Auftrag, „aber nicht immer nur über die Tiere, die man dort streicheln kann“, die Einschränkung. Das sollte doch ein Leichtes sein. Also: Der Ökomarkt in Rinteln ist jedes Jahr wieder etwas für Alt und Jung. Vor allem die ganz Kleinen gehen begeistert dorthin. Wo sonst kann man mal so nah ans liebe Vieh… Halt stopp. Noch mal von vorn.

mehr
Unfallflucht in Rinteln

Ein unbekannter Fahrer hat die hintere Stoßstange eines VW Passat zerkratzt, der auf dem Parkplatz Große Tonkuhle vor einem Modemarkt in Rinteln abgestellt war, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Hinweise auf den Versursacher nimmt die Polizei unter Telefon (0 57 51)9 54 50.

mehr
Angeklagter freigesprochen

Ein Fall von sogenanntem Planenschlitzen bleibt ungesühnt, denn: Richter Christian Rost sprach am Amtsgericht Rinteln einen 40 Jahre alten Mann vom Vorwurf des versuchten schweren Diebstahls frei. Der Pole soll auf dem Rastplatz Papenbrink an der A2 die Plane eines Lastwagen-Aufliegers aufgeschlitzt haben.

mehr

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr