Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
82-jähriger Patient seit Montag vermisst

Rinteln 82-jähriger Patient seit Montag vermisst

Im Rahmen einer groß angelegten Polizeiaktion mit Hubschrauber und Mantrailer hat die Polizei Rinteln, unterstützt von der Polizei Hannover, gestern einen 82-jährigen Patienten des Rintelner Krankenhauses im Stadtgebiet gesucht. Vermisst wird der Mann der Polizei zufolge bereits seit Montagabend.

Voriger Artikel
„Brunnenwasser vor allem zum Gießen geeignet“
Nächster Artikel
Spirituelles Jazz-Konzert

 Spürhund „Fanta“ verfolgte die Spur des 82-jährigen Vermissten von der Nordstadt bis nach Krankenhagen – dort verlor sie sich.

Quelle: Tobias Landmann

Rinteln. Die Rintelner Polizei habe zunächst die infrage kommenden Anlaufadressen des vermissten Mannes überprüft – allerdings ohne Erfolg. Infolgedessen wurde gestern Vormittag dann ein Hubschrauber angefordert, später wurde ein Mantrailer eingesetzt.

 Spürhund „Fanta“ nahm vom Krankenhaus in der Nordstadt die Spur des 82-Jährigen auf und verfolgte sie über zwölf Kilometer bis nach Krankenhagen. „Der Hund war sehr zielstrebig, aber in Krankenhagen verlor sich dann die Spur an einer Kreuzung“, teilt Siegfried Motzner von der Polizei Rinteln auf Anfrage unserer Zeitung mit.

 Es sei daher gut möglich, dass der Mann in einen Bus oder in ein Auto gestiegen sei. Die Suche wurde gegen 16 Uhr abgebrochen. Möglicherweise wird morgen erneut der Polizeihubschrauber eingesetzt, um die Region um Krankenhagen abzusuchen.

 Der 82-jährige Mann sei „physisch fit, aber teilweise desorientiert“, so Motzner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr