Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Adresse passt zum Neubau: Schild enthüllt

Rinteln / Enthüllung Adresse passt zum Neubau: Schild enthüllt

Wer von der Heisterbreite im Industriegebiet Süd nach links abbiegt, steht vor dem riesigen Neubau der Firma Stüken. Ein Bauschild informiert ihn darüber, dass Rintelns zweitgrößter Arbeitgeber dort ein neues Werk errichtet.

Voriger Artikel
Winterdienst: Bergdörfer werden bei Gebühr bevorzugt
Nächster Artikel
Unfall im Nadelöhr: Vollsperrung bis 21 Uhr

Geschäftsführer Hubert Schmidt (auf der Leiter) enthüllt das Straßenschild, sein Kollege Uwe Krismann assistiert. Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz (rechts) und die Gesellschafter freuen sich über die gelungene Idee.

Quelle: dil

Rinteln (dil). Und jetzt hat er auch die passende Adresse dazu: Stükenstraße. Ein kleines Zusatzschild erklärt die Bedeutung des Namens.

Auch als Dank für Standorttreue

 „Die Idee wurde beim Richtfest geboren“, hat Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz gestern bei der Enthüllung erklärt. Und die Stadtverwaltung habe das gern realisiert, auch aus Dank für die Standorttreue des Unternehmens, das nach dem Krieg aus Wuppertal an die Weser umsiedelte. Gemeinsam mit dem Unternehmen habe die Stadt nun Platz für Ausdehnung in weiteren Jahrzehnten geschaffen.

 Stüken-Geschäftsführer Hubert Schmidt freute sich, am Tag der Gesellschafterversammlung im Beisein der Gesellschafter Annette, Kathrin und Philipp Wohlert sowie Andreas und Johannes Baumann das neue Straßenschild zu enthüllen. Für den Sommer ist der Umzug geplant, und noch in diesem Jahr soll dort auch produziert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr