Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Alter Schwede, ist Gott groß

Rinteln / Konzert Alter Schwede, ist Gott groß

Gottes Fingerabdruck, der sich auf allen Dingen des Lebens zeigt, das war das Thema des Jahreskonzerts vom Gospelchor der Johanniskirche. Seit mehr als zwölf Jahren besteht dieser Chor unter der Leitung von Musiklehrer Sven Rundfeldt, eine engagierte Sängergruppe, deren Konzerte jedes Mal die ganze Johannis-Kirche füllen und dazu führen, dass schließlich alle Zuhörer ebenfalls zu Sängern werden.

Voriger Artikel
Flasche ins Gesicht geschlagen
Nächster Artikel
Böen können Messe nichts anhaben

Der Gospelchor unter Leitung von Sven Rundfeldt sorgt in der Johannis-Kirche stets für volles Haus.

Quelle: cok

Rinteln. Die Musik sei wie der Finger Gottes, der die Dämonen bannen kann, nicht zuletzt auch die typische Novemberdepression, so eröffnete Pastor Dirk Gniesmer den Musikabend, der eine breite Palette an deutschen, englischen und afrikanischen Songs bot, die am Klavier schwungvoll begleitet wurden von Wolfgang Stadler, den Richard Bischoff mit seinem Schlagzeug unterstützte. Immer wieder tauchten im Programm die deutschsprachigen Gospels und Balladen des Komponisten Axel Christian Schullz auf. Der hatte dem Chor schon mehrmals durch seine Workshops vor Ort anregende Impulse gegeben, mit nachdenklichen, aber auch recht lockeren Songs, in denen auch schon mal Zeilen stehen können wie „Gott ist groß, alter Schwede, ist er groß“.

 Schon nach den ersten Liedern hatte der Chor sein Publikum so im Griff, dass es mitklatschte, mitsummte und schließlich, von Rundfeldt angeleitet, die Refrains mitsang. Rundfeldt erinnerte auch den „Gospelday“, der im Jahr 2010 auf dem Kirchentag in Karlsruhe erstmals ausgerufen und dieses Jahr auch auf dem Marktplatz gefeiert worden war, eine Aktion, bei der Hunderte Chöre überall in Deutschland zeitgleich singen und daran erinnern, dass Solidarität mit den Hungernden und Leidenden in der Welt gefordert sei.

 So stand auch der diesjährige Gospelday-Song „We Will Stay With You“ ebenfalls auf dem abwechslungsreichen Programm.

 Den nächsten Auftritt hat der Gospelchor am Sonntag, dem 1. Dezember um 18 Uhr in der Johanniskirche im Rahmen eines Abendgottesdienstes zum Auftakt der Adventszeit. cok

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr