Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Altstadtfest wird 40 Jahre jung

Rinteln Altstadtfest wird 40 Jahre jung

Am Freitagabend startet das 40. Rintelner Altstadtfest – und zwar zeitgleich um 20 Uhr auf drei Bühnen. Für Stimmung sorgen die Party Souldiers, Sixpash, Kimerbly und Pimpy Panda.

Voriger Artikel
Mehrheit auf der Kippe?
Nächster Artikel
Teures Ablenkungsmanöver

Alu-Stecktraversen erleichtern den Bühnenbau.

Quelle: tol

Rinteln. Seit Dienstag waren Schausteller, Bühnenbauer und Standbetreiber mit dem Aufbau beschäftigt. Marktmeister Daniel Jakschik hatte die Plätze ausgemessen und mit Wachsstift markiert und über die Vorbereitungen ein wachsames Auge gehabt. Beim Positionieren, etwa von Getränkewagen, packte Jakschik auch selbst mit an.

 Rund 54 Stunden Live-Programm gibt es an allen drei Tagen auf der Extaler-Bühne (Kirchplatz-Süd), der Sparkassen-Bühne (Kirchplatz-Nord) und der Volksbank-Bühne (Marktplatz). Die Programmflyer liegen an den Ständen, hängen zudem an den Bühnen aus oder sind unter www.rinteln.de zu finden.

 Gastronomisch bleiben kaum Wünsche offen: Ob Pizza, Burritos oder Grillsandwiches, es wird für jeden Geschmack etwas geboten. Neu ist in diesem Jahr die Sekt-Bar am Glasbläserbrunnen. Eine herrliche Kulisse bietet das Altdeutsche Riesenrad am Kirchplatz. Aus den Gondeln kann man gleich auf zwei Bühnen schauen. Für Sonntag gibt es eine Programm-Änderung: Die Trachtentanzgruppe Strücken musste krankheitsbedingt absagen. Ab 14.30 Uhr spielt nun mit Jean-Louis Pawellek ein Newcomer aus dem Bereich Schlager und Pop-Volksmusik.

 Zum Bummeln und Shoppen lädt für Sonntag auch der Rintelner Einzelhandel ein. Die Innenstadtgeschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.tol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr