Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Am Rathaus bröckelt die Fassade

Rinteln Am Rathaus bröckelt die Fassade

„Der Zement fällt aus den Fugen“, hat Karl Lange im Ausschuss Wirtschaft und Finanzen den Zustand der Rathausfassade, insbesondere im Sandsteinbereich, beklagt.

Voriger Artikel
Kaum Licht in Sicht
Nächster Artikel
Schüler ziehen in „Schnittger-Pavillons“ ein

Rinteln. Bürgermeister Thomas Priemer erwiderte, das Problem sei im Blick, für eine Fassadensanierung würden Kosten von 70000 Euro anfallen. Dafür werde eine Finanzierung aus dem Topf städtebaulicher Denkmalschutz beantragt.

Jürgen Peterson, Geschäftsführer der für Gebäudeunterhaltung zuständigen Gemeinnützigen Verwaltungs- und Siedlungsgesellschaft (GVS), ergänzte: „Die Fassadensanierung schließt auch Arbeiten an einigen Fenstern sowie den Renaissancebögen ein. Das muss gemacht werden, aber es ist bisher keine Gefahr im Verzug.“ Im Jahr 2016 sollen für die Unterhaltung der städtischen Gebäude 243000 Euro bereitgestellt werden – angesichts der Schuldenlage zehn Prozent weniger als dieses Jahr. Daraus wären zu bezahlen: Instandhaltung nach Gesetzeslage (Brandschutz, Immissionsschutz, Arbeitssicherheit, Reparatur, Energieversorgung, Wartung und Reinigung). Das Budget für die Bewirtschaftung städtischer Gebäude soll ebenfalls um zehn Prozent gekürzt werden, Feuerwehrhäuser und Friedhofskapellen eingeschlossen. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg