Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Amtsgericht: Fluchtweg im Bau

Brandschutzauflagen erfüllt Amtsgericht: Fluchtweg im Bau

Die Brandschutzschau im vergangenen Jahr hat es an den Tag gebracht: Für das Nebengebäude des Amtsgerichts an der Ostertorstraße in Rinteln fehlt ein zweiter Fluchtweg. Seit gestern wird dort eine Metalltreppe zum Obergeschoss angebaut – jedoch nur als Provisorium.

Voriger Artikel
Vermeintliches Opfer denkt sich Überfall aus
Nächster Artikel
Rinteln bekomm tMark zurück

Eine neue Nottreppe wird am Amtsgerichtsnebenhaus aufgebaut. Wegen der Brandschutzanforderungen ist ein zweiter Fluchtweg notwendig.

Quelle: tol

Rinteln. Das Grundstück mit den beiden Gebäuden ist in Privatbesitz und an das Gericht vermietet. Die Verwaltung des Gebäudes hat der Besitzer an die Gemeinnützige Verwaltungs- und Siedlungsgesellschaft (GVS) Rinteln übergeben. Das Gericht will, dass die Brandschutzauflagen erfüllt werden, der Besitzer muss investieren, und die GVS organisiert alles.

 GVS-Geschäftsführer Jürgen Peterson erklärte dazu gestern auf Anfrage: „In den beiden Sitzungssälen im Obergeschoss über den Schulklassen im Erdgeschoss sind mitunter mehr als 20 Personen, die in einem Brandfall schnell evakuiert werden müssten. Dies soll nun über die Metalltreppe geschehen, die durch ein Fenster erreichbar ist.“ Die endgültige Lösung müsse erst noch mit dem Nutzer, dem Eigentümer, dem Brandschutzprüfer und der Stadt als unterer Denkmalbehörde abgestimmt werden. „Und erst wenn diese Lösung kommt, wird auch ein Durchbruch in der Wand gemacht.“ Zu Zeitpunkt und Kosten dieser Baumaßnahme konnte Peterson noch nichts sagen. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg