Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bilder neu befestigt

Vandalismus am Bahnhof Bilder neu befestigt

Erst im September ist die Unterführung des Rintelner Bahnhofs renoviert worden. In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag haben Unbekannte nun ihr Unwesen dort getrieben, Bilder von den Wänden gerissen und Wände bekritzelt.

Voriger Artikel
Schul-Philosophie mit Leben erfüllen
Nächster Artikel
Kein Kabelanschluss

Nach dem Vandalismus in der Bahnunterführung werden die Stadtansichten massiver befestigt.

Quelle: rnk

Rinteln. „Gegen Vandalismus kann man nun mal nichts unternehmen“, so Bauamtsleiter Andreas Wendt. Ein bisschen wollte die Stadt aber doch unternehmen: Gestern sind die Bilder in der Unterführung massiver befestigt worden, damit sie dauerhafter hängen bleiben.

Die Unterführung ist kein Schmuckstück: Diejenigen, die dort durchgingen, wurden teilweise von Uringeruch, Graffiti und Flackerlicht begrüßt. Also ergriff die Stadt die Initiative und kontaktierte die Deutsche Bahn, um sich des Problems gemeinsam anzunehmen. Die Bahn hat schließlich Ausbesserungsarbeiten am Mauerwerk vorgenommen und die Wände weiß gestrichen, und die Stadt hat Bilder anbringen lassen. mld

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr