Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Brandstiftung in Fachwerkhaus

Polizei nimmt Bewohner mit Brandstiftung in Fachwerkhaus

Am Sonntag gegen 21.45 Uhr sind die Ortsfeuerwehren Rinteln und Möllenbeck zu einem Brand in der Bäckerstraße gerufen worden.

Voriger Artikel
Sportler des Jahres: Familie Schaper
Nächster Artikel
Mann zündet im Drogenrausch Wohnung an
Quelle: tol

Rinteln. Laut ersten Informationen der Polizei ist der Brand in dem Fachwerkhaus von einem Bewohner gelegt worden. Er soll einen Kleiderhaufen angezündet haben. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, es entstand nach erstem Eindruck kein großer Sachschaden. Ein Bewohner wurde spärlich bekleidet von der Polizei mitgenommen. Das Motiv für die Brandstiftung soll laut Polizei im privaten Umfeld gelegen haben. Nachbarn berichteten von Drogen- sowie Beziehungsproblemen, der Mann soll seiner Freundin gegenüber handgreiflich geworden sein. Mit einem Großaufgebot, Drehleiter sowie sechs Atemschutztrupps war die Feuerwehr im Einsatz. Erneut stellten ordnungswidrig abgestellte Autos in der Innenstadt ein großes Hindernis für die Einsatzkräfte dar. jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg