Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Camper retten Seniorin

66-Jährige bewusstlos vorgefunden Camper retten Seniorin

Aufmerksamen Nachbarn hat eine 66-jährige Camperin wohl ihr Leben zu verdanken. Am Sonnabend rief Doktorsee-Geschäftsführer Uwe Deppe bei der Polizeistation Rinteln an und meldete, Camper hätten ihm mitgeteilt, dass eine ältere Dame vermutlich hilflos in ihrem Wohnwagen liegen könnte.

Voriger Artikel
Drogen: Drei Jahre Knast
Nächster Artikel
Spaziergänger findet Leiche

Symbolbild

Quelle: Archiv

Rinteln. Als die Beamten dort eintrafen, wurde ihnen berichtet, dass es sehr ungewöhnlich sei, dass die 66-jährige Mitcamperin aus Rinteln noch nicht aus ihrem Wohnwagen gekommen sei.

Durch ein Fenster wurde festgestellt, dass der Schlüssel der Tür von innen steckte. Einem Polizeibeamten gelang es, durch ein Fenster in den Wohnwagen zu klettern und die Tür zu öffnen. Die Camperin wurde im Wohnwagen aufgefunden, war aber nicht ansprechbar. Nach der Erstversorgung durch die Notärztin wurde sie ins Klinikum Minden gefahren.

Nach Aussage der Notärztin hätte die Frau den Folgetag wohl nicht mehr erlebt, wenn sich die aufmerksamen Nachbarn nicht gekümmert hätten. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr