Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Christdemokraten mit neuem Chef

CDU-Ortsverband Rinteln-Weser Christdemokraten mit neuem Chef

Bereits ein Jahr früher als turnusgemäß vorgesehen hat der CDU-Ortsverband Rinteln-Weser einen neuen Vorsitzenden bekommen. Ulrich Seidel übernahm die Leitung von Sebastian Westphal.

Voriger Artikel
Neue Gesichter
Nächster Artikel
Waren für über 300 Euro gestohlen?
Quelle: pr.

RINTELN. Letzterer führte den Verband seit 2004 als Vorsitzender und hatte bereits zu Beginn des Jahres angekündigt, dass er nach der Kommunalwahl das Amt abgeben werde, weil er sich in seinen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten und bei der Feuerwehr wieder stärker engagieren möchte. Auch Martin Steenwerth, der über viele Jahre Schriftführer war, hatte im Vorfeld seinen Rückzug angekündigt und ist nun bei der Mitgliederversammlung aus dem Vorstand ausgeschieden.

Unterstützt wird Seidel künftig von Stefanie Lecker als stellvertretende Vorsitzende. Außerdem gehören Ute Gersema, Thomas Weishaupt, Ralf Borsum, Eckhard Wessel, Philipp Arndt und Dieter Edler zum neuen Vorstandsteam. Erstmalig wurde die neue Position eines Mitgliederbeauftragten besetzt. Die Mitgliederversammlung wählte Heiner Pape aus Engern einstimmig in dieses Amt. „Unser Ortsverband umfasst Rinteln, Todenmann, Engern, Ahe und Kohlenstädt. Nun haben wir aus allen Orten mindestens ein Vorstandsmitglied. Das ist mir sehr wichtig“, so Seidel.

Besonders erfreulich waren die vielen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, die Seidel und Westphal gemeinsam durchführen konnten und gerne zum Anlass nahmen, um sich für die Unterstützung und Mitarbeit der Mitglieder zu bedanken.

Die Namen der Jubilare:

Karl Appel und Horst Droste (40 Jahre); Günter Maack und Walter Möller (35 Jahre); Ruth Droste und Erna Steding (30 Jahre); Eugen Meyer und Wolfgang Niederland (25 Jahre); Stefan Frühmark, Uwe Vogt, Heidrun Möller, Heiner Pape, Gerda Jahnke, Ulrich Künkel, Henning Lohmann, Karl-Heinz Lohmann und Vladimir Pinjuh (20 Jahre); Helga Schadow und Veit Rauch (zehn Jahre). r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg