Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Diebstähle im Teufelskreis der Droge Heroin

Rinteln / Prozess Diebstähle im Teufelskreis der Droge Heroin

Der Diebstahl von 20 Packungen Zigaretten in einem Baumarkt hat einem Drogenabhängigen (31) eine weitere Haftstrafe eingebracht: Richter Christian Rost verhängte gegen den vielfach vorbestraften Mann nun eine Freiheitsstrafe von sieben Monaten ohne Bewährung.

Voriger Artikel
Nach Feiertag unter Zeitdruck
Nächster Artikel
Besucherrekord bei Eiszeitschau im Museum?

Rinteln. Rinteln (maf). In das Urteil wurde eine Entscheidung des Amtsgerichts Hannover einbezogen, das den Angeklagten im Oktober wegen vierfachen „Schwarzfahrens“ und ebenso vielen Ladendiebstählen für sechs Monate hinter Gitter geschickt hatte.

 Der Fall: An einem Augustabend 2011 hielt sich der 31-Jährige in einem Rintelner Baumarkt auf und steckte 20 Schachteln Zigaretten in seine Jogginghose. Ohne zu zahlen, verließ er das Geschäft und ging hinter ein Gebüsch. Dort zog er die Jogginghose aus und deponierte die Zigaretten in einem Plastikeimer. In anderer Bekleidung betrat der Dieb noch einmal den Laden, um seinen zuvor an der Information abgegebenen Rucksack abzuholen. Dabei wurde er gestellt. Nach Angaben seines Verteidigers war der Mann heroinabhängig. Die Zigaretten habe er zum Eigenkonsum gestohlen.

 Seit seinem 18. Lebensjahr nimmt der Mann harte Drogen, war zwischenzeitlich aber auch mal länger clean und berufstätig. Nach einigen Therapien ist er jedoch rückfällig geworden. Sein Strafregister umfasst 22 Eintragungen, viele wegen Diebstahls.

 Im November musste der Mann in die Justizvollzugsanstalt (JVA) einrücken, wo er bis Mitte 2013 mehrere Strafen abzusitzen hat, die sich im Laufe der Jahre summiert haben. Zurzeit wird er in der JVA auch mit Methadon substituiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr