Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Farbenrausch ohne Rahmen

Hannoveranerin stellt Bilder in Rinteln aus Farbenrausch ohne Rahmen

Erst im Alter von 40 Jahren hat Larissa Mattheis aus Hannover die Liebe zur Malerei entdeckt. Sechs Jahre Kurse und Seminare, dann hatte sie ihren eigenen Stil gefunden.

Voriger Artikel
Weitere 200 Flüchtlinge bis Weihnachten
Nächster Artikel
Schon wieder Feuer in der Bäckerstraße

„Florentine“ heißt dieses Acrylgemälde auf Leinwand von Larissa Mattheis.

Quelle: dil

Rinteln. „Ausdrucks- und farbstarke Bilder, meist in Acryl auf Leinwand, die Erinnerungen wecken, Wohlbefinden und Sehnsucht auslösen“, beschrieb Rintelns Bürgermeister Thomas Priemer die Werke, die aktuell in der Rathausgalerie unter dem Motto „Harmonie im Farbenspiel“ ausgestellt sind.

„Wer hier arbeitet, kann sich freuen, diese Bilder in dieser Jahreszeit jeden Tag zu sehen“, ermunterte Priemer auch die zahlreichen Besucher der gestrigen Eröffnungsveranstaltung, sich auf den Farbenrausch einzulassen. Bewusst verzichte die Künstlerin auf Rahmen, dem freien Lauf der Gefühle sind beim Betrachter also kaum Grenzen gesetzt, Fantasie braucht er nur bei den wenigen abstrakten Werken.

Mattheis hatte schon 2013 und 2014 bei der Galerie Innenstadt ausgestellt und war deshalb nun in die Rathausgalerie eingeladen worden. Zur Eröffnung spielte ein Blockflötenquartett der Kreisjugendmusikschule, bei dem sich Mattheis überschwänglich bedankte. „Jetzt weiß ich, was mir beim Malen fehlt“, deutete sie an, diese Musik gerne öfter hören zu wollen.

Bei den Bildern fällt auf, dass die schöne Jahreszeit dominiert, selbst der winterliche Karneval in Venedig mit seinen Masken ist noch in warmes Blau getaucht. Kinder im Mohnfeld, eine schöne Nackte namens Florentine zwischen Wildblumen im Kornfeld, die Bilder verdrängen das Grau des winterlichen Alltags. „Venedig ist meine Lieblingsstadt, wir waren schon mehrere Male da“, verrät die Künstlerin einen Grund ihrer Motivwahl. Die Bilder stehen zum Verkauf. Öffnungszeiten:

Die Ausstellung im 1. Obergeschoss des Rathauses, Klosterstraße 19, ist bis zum 26. Februar – montags bis donnerstags von 8.30 bis 17 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr – zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg