Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingswohnungen: Kleine Zimmer ideal

Rinteln Flüchtlingswohnungen: Kleine Zimmer ideal

Weil der Ansturm von Flüchtlingen offenbar auch in den nächsten Monaten nicht enden wird und der Kreistag beschlossen hat, dass jetzt auch Städte und Gemeinden für die Beschaffung von Wohnraum herangezogen werden sollen, hat Rinteln eine Meldestelle für Wohnraum eingerichtet.

Voriger Artikel
Hebt Frauenkarneval doch wieder ab?
Nächster Artikel
600 Flüchtlinge – Schule voll

Rinteln. Dort können Privatpersonen der Stadt Wohnraum für Flüchtlinge anbieten. Koordinatorin Cornelia Budde wird von drei Verwaltungskräften unterstützt. In Kürze informiert darüber ein Flyer, ebenso über Sachspendenfragen.

„20 private Wohnungsangebote liegen mir derzeit vor, die wir prüfen“, erklärt Budde, die mehr als 20 Jahre als Kämmerin für die Finanzen der Stadt verantwortlich war und in den letzten vier Jahren vor ihrer Pensionierung gleichzeitig das Hauptamt leitete. Ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der Anlaufstelle für Wohnraum für Flüchtlinge soll nur vorübergehend sein. „Bis die Stadt eine Integrationsstelle eingerichtet hat“, sagt sie. „Derzeit ist man dabei, ein Team aufzubauen, das diese Arbeit übernehmen wird. Das wird eine Aufgabe, die uns für lange Zeit beschäftigen wird und uns viel abverlangt.“

Der angebotene Wohnraum sollte bestimmte Voraussetzungen haben. Die Wohnungen sollten im Bereich der Kernstadt liegen. „Wohnungen in den Ortsteilen liegen zu weit von Versorgungseinrichtungen für den täglichen Bedarf entfernt. Flüchtlinge sind nicht mobil, haben keine Fahrgelegenheiten“, sagt Budde. „Auch sollten die Wohnungen so groß sein, dass möglichst viele Personen dort untergebracht werden können.“ Man geht von zehn Quadratmetern pro Person aus. Wohnungen mit vielen kleinen Zimmern sind eher für Flüchtlinge nutzbar als Wohnungen mit wenigen großen Räumen. Alles sollte in gutem Zustand sein. Heizung und Wasser müssen funktionieren, kein Schimmel und keine Feuchtigkeit.

„Die Wohnungen werden im Auftrag des Landkreises zu den ortsüblichen Mieten angemietet. Die Nebenkosten wie für Strom, Heizung und Wasser werden ebenfalls übernommen“, erklärt Budde. Die Angebote können unmöbliert sein. „Eine Grundausstattung mit Möbeln, Geschirr und Elektrogeräten wird gewährleistet.“ Bei der Anmietung von Wohnungen sei nicht zu garantieren, dass Wünsche nach zum Beispiel einer Familie mit Kindern realisiert werden können. „Der überwiegende Teil der Flüchtlinge sind junge Männer“, so Budde. Zudem sei zu erwarten, dass die Bewohner oft wechseln, weil sie umziehen müssen.

Die Anmietung von Häusern ist problematisch. „Häuser haben oft einen Garten, der gepflegt werden muss. Die Pflege des Gartens und des Grundstückes wird kaum von den Flüchtlingen durchgeführt werden können“, so Budde. Wer eine Wohnung anbieten möchte, kann Budde unter der Rufnummer (05751) 403303 erreichen.

Flüchtlingshilfe sei auf ehrenamtliche Tätigkeit angewiesen. „Jeder sollte ermuntert werden, ein Stück zum Gelingen der großen Aufgabe beizutragen“, ruft Budde zur Hilfe auf. „Es gilt, Toleranz zu zeigen. Ich erwarte aber auch von den Flüchtlingen ein Stück Gegenleistung, zum Beispiel gemeinnützige Arbeit. Nur so gibt es ein gemeinsames Miteinander.“ Nach Meinung von Budde sei es wichtig, dass die Neuankömmlinge schnell Deutsch lernen und ihnen geholfen werde, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden. „Das Projekt der Familienpaten des Kinderschutzbundes ist dafür eine tolle Sache“, so Budde. peb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg