Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Frische Brise bei der Sommeruni

Neue Dozenten sind "Glücksgriff" Frische Brise bei der Sommeruni

Mit Diplomwirtschaftsingenieur Thorsten Löffler und Master of Science Christian Jauernig von der Jade-Hochschule ist der Sommeruniversität Rinteln ein echter Glücksgriff gelungen.

Voriger Artikel
Felgenfest bei Kaiserwetter
Nächster Artikel
Fröhliches Amöbengewimmel

Christian Jauernig (links) und Thorsten Löffler bei einer Fachtagung.

Rinteln. Die beiden Wissenschaftler bringen mit ihren Workshops aus dem Bereich Seefahrt eine salzige Brise Meerluft in die Weserstadt. Sie ergänzen damit das Programm der diesjährigen Sommeruni, die Schülern eine Orientierungshilfe bei der Berufs- und Studienwahl bietet. Studiengänge zum Anfassen und Ausprobieren. Und in diesem Jahr geht es in den Bereichen Logistik und Transportwissenschaften thematisch hinaus aufs große Meer.

Löffler und Jauernig sind in der Jade-Universität im Bereich Fachbereiches Seefahrt tätig, der im kleinen Weserörtchen Elsfleth zwischen Bremen und Oldenburg untergebracht ist. Für die Studenten der Sommeruni haben die beiden Wirtschaftswissenschaftler drei Workshops vorbereitet. „Wir wollen nicht nur frontal unterrichten, sondern mit den Studenten ins Gespräch kommen und gemeinsam an den Themen arbeiten“, erklärt Thorsten Löffler.

Direkt aufs Meer führt die erste Veranstaltung, „Aspekte der maritimen Wirtschaft“. Dabei können die Studenten unterschiedliche Schiffstypen und ihre besonderen Aufgaben sowie die großen Handelsrouten kennenlernen. Später sollen unter Berücksichtigung dieser Informationen gemeinsam Schiffsreiseplanung, Ladeplanung und Berechnungen der dabei entstehenden Kosten geübt werden.

 „Einführung in die Verkehrswirtschaft“ heißt das zweite Seminar. Dort soll der Frage nachgegangen werden, wieso die Verkehrswirtschaft eine immer größere Bedeutung im Wirtschaftsleben erhält. Als praktische Übung werden Stärken und Schwächen der einzelnen Verkehrsmittel erarbeitet.

Die dritte Veranstaltung, „Logistik & Supply Chain Management“, gibt einen Überblick über alle wesentlichen Bestandteile der Logistiklehre. Dazu gehören: Materialbeschaffung, interne Produktionsversorgung, Auslieferung fertiger Produkte, Transport, Lager und Informationstechnologie. Auch dabei haben die Dozenten praktische Übungen, Fallstudien und ein Planspiel vorbereitet, damit ihr Thema anschaulich wird.

Gut ausgebildete Manager im weltweiten Transportwesen würden gebraucht, wissen die beiden Fachleute. Kluge Logistik spare Lagerhaltungskosten, und viele Unternehmen würden in diesem Bereich versuchen, ihre Kalkulation noch gewinnbringender zu gestalten. 90 Prozent des weltweiten Transportaufkommens würden verschifft. Da gebe es viel Arbeit, machen Löffler und Jauernig Mut zu diesem Ausbildungsweg. Und wer weiß, vielleicht gelingt es ihnen ja, die eine oder andere Schaumburger Landratte für ihre maritime Hochschule zu begeistern. cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg