Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Galerie Alte Druckerei“ eröffnet

Britta Kollenda „Galerie Alte Druckerei“ eröffnet

Nicht oft gibt es Ausstellungseröffnungen lokaler Künstler, wo dann ein so buntes Treiben herrscht wie bei der Vernissage von Britta Kollenda, die gerade in der Bäckerstraße 42 die „Galerie Alte Druckerei“ eröffnet hat.

Voriger Artikel
Bevölkerung beteiligen
Nächster Artikel
„Zum Kroaten“ eröffnet in Exten

Britta Kollenda, hier neben einem ihrer Werke mit Rintelner Motiven, begrüßte die Besucher ihrer Vernissage mit einem Glas Sekt.

Quelle: cok

Rinteln. Etwa 80 Gäste kamen, nicht nur, um die Gemälde in den großen hellen Räumen zu bewundern, sondern auch, um der Malerin für ihre Zukunft als freie Künstlerin Glück zu wünschen. Musiker Maximilian Winkler begleitete den Abend am Keyboard.

 Auf unterhaltsame Weise erzählte Kollenda davon, wie ihr Mann ihr vor zwölf Jahren eine Profi-Staffelei zum Geburtstag schenkte, weil sie ihm erzählt hatte, dass sie eigentlich schon seit ihrer Kindheit davon träumte, einmal Malerin zu werden. Damit begann ein Experimentieren und Lernen, das nach und nach zu Ausstellungen führte, später zu ihrem kleinen Atelier am Kirchplatz und nun zu einer eigenen Galerie. Horst und Christiane Bödeker, die bis vor zwei Jahren ihre Druckerei in der Bäckerei geführt hatten, waren auch unter den Gästen und freuten sich, dass sie durch Überlassung ihrer Räume dazu beitragen können, die „Bäckerstraße in Farbe“ erstrahlen zu lassen.

 Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 16 bis 18 Uhr hat die „Galerie Alte Druckerei“ geöffnet. Viele der Bilder stellen sich als großflächiges, abstraktes Farbenspiel dar, und das Spiel mit der Farbe dominiert auch bei den gegenständlichen Motiven, seien es Landschaftsimpressionen oder Blicke auf Rintelns Weserbrücke, die Gassen und immer wieder auf Marktplatz und Nikolaikirche. Wer die Künstlerin bei der Arbeit beobachten will, wird sie oft in ihrem Kirchplatz-Atelier antreffen. cok

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg