Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Goldkette vom Hals gerissen

Unbekannter beraubt 73-Jährige in Rinteln Goldkette vom Hals gerissen

Auf besonders dreiste Weise ist am späten Dienstagnachmittag eine 73-jährige Rollstuhlfahrerin auf der Seetorstraße bestohlen worden. Ein Mann und eine Frau hätten sich ihr kurz vor 17.30 Uhr genähert, als sie an der Straße in ihrem Rollstuhl saß und ihr ein Schmückstück vom Hals gerissen.

Voriger Artikel
Erste Funde der Ausgrabung
Nächster Artikel
Die ersten Schüler-Streitschlichter

Rinteln. Der Mann habe vorgegeben, eine Biene von ihrem Hals vertreiben zu wollen. Stattdessen riss er der 73-Jährigen, die aufgrund eines Schlaganfalls nur noch einen Arm bewegen kann, die Goldkette vom Hals. Daraufhin wurde die Polizei informiert, die den Fall aufnahm.

 „Das ist schon ziemlich verwerflich“, sagt Kriminalhauptkommissar Jörg Stuchlik dieser Zeitung gegenüber. „So etwas nehmen wir sehr ernst.“ Leider würden gerade ältere Menschen immer häufiger Opfer von Straftaten. „Die Täter wollen die Hilflosigkeit älterer Menschen ausnutzen“, führt Stuchlik aus. Aber es gestalte sich schwierig, die Täter im Nachhinein zu überführen. Der Polizei läge nur eine grobe Täterbeschreibung vor. „Der Mann soll einen ausländischen Akzent gehabt haben und die Frau eine dunkle Brille getragen haben“, so Stuchlik. Unterdessen hat die Tochter der 73-jährigen Bestohlenen eine Kleinanzeige bei eBay aufgegeben, in der sie den Fall schildert und nun auf Zeugen hofft, die zur Ergreifung der Täter beitragen können. Sie habe schon zahlreiche Hinweise bekommen, sagt sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Unterdessen steht ihre Mutter unter Schock. „Sie traut sich gar nicht mehr vor die Tür zu gehen“, sagt die Tochter. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg