Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder dritte Einbruch bleibt beutefrei

Rinteln Jeder dritte Einbruch bleibt beutefrei

Quillt der Briefkasten während Ihrer Abwesenheit vor Post über? Sind die Rollläden permanent heruntergezogen? Sind Fenster und Terrassentüren den ganzen Tag verschlossen? All dies könnte potenziellen Einbrechern in die Karten spielen.

Voriger Artikel
Bootsbau unterm Pfarrhausdach
Nächster Artikel
Mit falschem Hunderter bezahlt
Quelle: dpa/Symbolbild

Rinteln. Einbruchsschutz und Nachbarschaftshilfe sind besonders in der dunklen Jahreszeit wichtig, sagt die Rintelner Polizei. Aus diesem Grund lädt sie für Donnerstag, 27. November, um 19 Uhr zu einem Informationsabend ins Polizeikommissariat im Haspurthweg 3 ein. Der kriminalpolizeiliche Berater Reinhard Krüger berät dann alle Interessierten zum Thema Einbruchsschutz. Das Polizeikommissariat Rinteln möchte damit die Bürger in ihrem Bemühen unterstützen, Einbrüche zu verhindern. Zudem werden Prospekte verteilt, in denen auf die Sicherung des Wohneigentums eingegangen wird.

 Die Rintelner Beamten beruhigen jedoch: „Wir wollen keine Ängste schüren, in Rinteln lebt es sich immer noch sehr sicher. Aber jeder verhinderte Einbruch ist auch für uns ein Erfolg und erhöht das Sicherheitsgefühl in der Gesellschaft.“

 Im Bereich des Polizeikommissariats, der auch die Gemeinde Auetal umfasst, passieren jährlich etwa 50 Einbrüche in Wohnungen. Die Anzahl nicht angezeigter Versuche kann laut Polizei noch einmal mit gleicher Höhe angenommen werden.

 Jede dritte angezeigte Tat bleibe ohne Beute. Das liege daran, dass die Täter bei ihrem Vorhaben gestört wurden oder sie erst gar nicht ins Haus oder die Wohnung hineingekommen sind. Deshalb sei die Sicherungstechnik, insbesondere an Fenster und Türen, sowie eine aufmerksame Nachbarschaft hilfreich, um solche Straftaten zu vermeiden. Kommenden Donnerstag erwartet die Polizei entsprechend hohe Resonanz und bittet Interessierte um Anmeldung unter Telefon (05751) 95450.r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg