Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche Brandstifter?

Feuer an der Friedrichstraße Jugendliche Brandstifter?

Ein unbewohntes Gebäude an der Friedrichstraße in Rinteln ist am Freitagabend fast vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
„Quasi wie ein Pitbull“
Nächster Artikel
Weniger Wohnungseinbrüche

Während der Löscharbeiten war die Friedrichstraße komplett gesperrt.

Quelle: jan

RINTELN. Der Alarm bei der Feuerwehr ging gegen 18.25 Uhr ein. Zuvor war die Polizei der Weserstadt von Anwohnern angerufen worden. Diese hatten offenbar einen Einbruch in das kurz darauf in Flammen stehende Gebäude beobachtet. Als ein Streifenwagen am Tatort eintraf, seien mehrere Jugendliche weggelaufen, sagte ein Polizeibeamter auf Anfrage. Die Ermittlungen laufen.

 Das einstöckige Haus ist Anwohnern zufolge seit Langem unbewohnt, der Eigentümer wohne weit weg. Nach Auskunft der Feuerwehr, die sofort nach Eintreffen unter schwerem Atemschutz in das brennende Gebäude eindrang und das Feuer binnen 20 Minuten löschen konnte, befanden sich vor allem Möbel in den Räumen. Die Metalltore einiger am Gebäude befindlicher Garagen mussten aufgebrochen werden.

 Die Feuerwehren Rinteln und Todenmann waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. jan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr