Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Kastration ist Pflicht

Rinteln / Verordnung Kastration ist Pflicht

In der Weserstadt ist jetzt die Verordnung über die Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierpflicht in Kraft getreten. Danach müssen Katzenhalter, die ihr Tier auch draußen frei laufen lassen, dieses tierärztlich kastrieren lassen. Dies gelte für jedes Alter, teilt die Stadtverwaltung mit.

Rinteln. Auch wer einer freilaufenden Katze regelmäßig Futter zur Verfügung stellt, muss diese tierärztlich kastrieren lassen, teilt die Stadt mit. Über die Kastration ist vom Tierarzt eine Bescheinigung anzufordern, die bei Kontrollen vorzulegen ist. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Stadt Rinteln eine Befreiung von der Kastrationspflicht erteilen. In diesem Fall sind die Katzen mittels Mikrochip oder Tätowierung zu kennzeichnen. Die Katzenhalter sind dann verpflichtet, mit der Kennzeichnung die Registrierung ihrer Katzen in einer der Haustier-Registrierungsdatenbanken (zum Beispiel Tasso oder Deutsches Haustierregister) unverzüglich vorzunehmen.

 Infos in der Stadtverwaltung bei Jens Depping unter (05751) 403179. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr