Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kaum Umtausch bei Geschenken

Kunden lassen es gemütlich angehen Kaum Umtausch bei Geschenken

Wo man auch fragt, von einer Umtauschwelle, wie sie andere Städte verzeichnen, will beim Rintelner Einzelhandel niemand sprechen. Die Erklärungen reichen vom selbstgefälligen „Wir haben halt gut beraten“ bis zu „Zum Umtauschen hat man ja noch Zeit“.

Voriger Artikel
Wenn die Wohnung nicht mehr passt
Nächster Artikel
Kurzes Vergnügen

Nach den Feiertagen werden unbeliebte Geschenke umgetauscht und Geschenkgutscheine eingetauscht.

Quelle: jak

Rinteln. Vor allem das gute Geschäft mit Geschenkgutscheinen könnte ein Grund sein für die wenigen Umtauschaktionen nach Weihnachten. Denn leer sind die Läden in der Einkaufsstraße an den Tagen nach Weihnachten bei Weitem nicht.

„Wir haben unwahrscheinlich viele Gutscheine verkauft“, verrät Detlef Wagner, Filialleiter von Bruno Kleine, eine Tendenz, die auch kleinere Einzelhändler bemerken. Silvia Bräuer, Inhaberin der Spielzeuginsel, Ursula Tegtmeier, Verkäuferin bei Betten-Maack, sowie Alicia Fahrenkamp von Buch und Wein verzeichneten ähnliche Tendenzen in den Tagen nach Weihnachten: Kaum Umtausch, dafür bereits viele eingetauschte Geschenkgutscheine.

Doch viele Kunden lassen es gemütlich angehen, bis sie den Gutschein auch einlösen, erklärt Beate Adalberts vom gleichnamigen Uhren- und Schmuckgeschäft. Einige würden zwar gleich am nächsten möglichen Termin in die Läden eilen, „aber gerade bei Schmuck lässt man sich Zeit“.

Monika Dittrich, Inhaberin der Boutique Ella, bemerkt eine Trendwende bei Kleidungsstücken als Geschenk. „Ein Tuch oder ein Gürtel wird geschenkt“, die meisten Kleidungsstücke suchen sich die Beschenkten aber selbst aus. Das sei auch besser so, zu oft gehe ein Geschenk sonst in die Hose. „So manche Mama traut sich trotzdem“, verrät Dittrich, „aber das geht bei den Töchtern meistens schief.“ jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg