Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kindertheater zur Weihnachtszeit

Rinteln / Aufführung Kindertheater zur Weihnachtszeit

Im Rahmen der Kindertage präsentiert die Stadtjugendpflege Rinteln Rudis Krümeltheater mit dem Stück „Ein Geschenk für den Weihnachtsmann“.

Voriger Artikel
RI-Nachfrage hält an
Nächster Artikel
Bis zum 21. Dezember Geldpreise

„Rudis Krümeltheater“ spielt im Rintelner Familienzentrum.

Quelle: pr

Rinteln (rd). Hier können Kinder und Eltern eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte mit viel Spaß und Spannung erleben und eine wunderbare Einstimmung auf das Fest erfahren. Die Vorstellung beginnt am Donnerstag, 6. Dezember, um 16 Uhr im Familienzentrum, Ostertorstraße 2.

 „Immer diese vielen Wunschzettel mit den immer gleichen Wünschen!“, schimpft der Weihnachtsmann und hat eine ausgesprochen miesepetrige Nichtweihnachtslaune. Schwebchen, der quirlige Engel, versteht den Himmel nicht mehr: Nichts, aber auch gar nichts kann man dem Weihnachtsmann recht machen.

 Denn obwohl der Weihnachtsbusch schon klingelt und der Werkstattmeister Wichtelpur dem Weihnachtsmann eine einzigartige Regenbogenmaschine schenkt, sitzt der Weihnachtsmann weiterhin mit seinen bequemen Pantoffeln im Sessel und weigert sich standhaft, seine Stiefel anzuziehen und den Kindern ihre Geschenke zu bringen. Was ist da nur los – und fällt womöglich das Weihnachtsfest in diesem Jahr aus? Schwebchen hat alle Flügel voll zu tun, um das Schlimmste zu verhindern.

 Wie Schwebchen und Meister Wichtelpur dies anstellen und was es mit dem überraschenden Geschenk für den Weihnachtsmann auf sich hat, das muss man schon selbst sehen und miterleben.

 Ein weihnachtliches Mitmachtheater für alle Menschen ab vier Jahren. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf für Kinder und Erwachsene drei und an der Tageskasse vier Euro. Kartenvorverkaufsstellen: Familienzentrum, Ostertorstraße 2, Montag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr, die Stadtbücherei Rinteln, Klosterstraße 21a, und Schaumburger Zeitung, Klosterstraße 32/33. Gruppen ab zehn Personen sollten sich unter Telefon (05751) 403962 anmelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr