Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Gebühr wieder vertagt

Rinteln / Sozialausschuss Kita-Gebühr wieder vertagt

Die Erhöhung der Gebühren für den Besuch von Rintelner Kindertagesstätten (Kita) hängt immer noch in der Luft. Nachdem sie im Sozialausschuss zweimal bei Stimmenpatt gescheitert war, hat auch der vertraulich tagende Verwaltungsausschuss (VA) nicht entschieden.

Voriger Artikel
Westfalentag beschert Andrang
Nächster Artikel
St. Sturmius: Frischer Rasen statt Wildwuchs

Es ging zuletzt um ein oder zwei Prozent mehr ab 1. September 2014, um den niedrigen Kostendeckungsgrad von zwölf Prozent zu erhöhen. Seit Jahren ist die Kita-Gebühr unverändert, die Kosten laufen aber davon. Nun will Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz mit den Fraktionsvorsitzenden sprechen, damit im Rat am 28. November eine Entscheidung möglich ist.

 Vor seiner Sitzung hatte der VA das Feuerwehrhaus Todenmann und die Mehrzweckhalle als Standort für einen Anbau als Ersatz besichtigt. Dann beschloss der Ausschuss wie schon der Ortsrat: Altes Gebäude verkaufen –und Anbau an die Mehrzweckhalle. Auch das Gebäude Bleekebrink 2 (zuletzt Lesestube, einst Grundschule) soll mangels Bedarf verkauft werden. Mit der Feuerwehr, die sich übergangen fühlte und mit Rücktritt drohte (wir berichteten), soll ein Gespräch über die Notwendigkeiten und Details geführt werden. Auch in das alte Feuerwehrhaus müsste erheblich investiert werden.

 In Kürze beginnt der Bau der Verbindungsstraße vom Kreisel Bahnhostraße zum geplanten Kreisel Konrad-Adenauer-Straße. Den Auftrag hat der VA jetzt an ein auswärtiges Unternehmen vergeben. Dieses wird in Kürze mit der Verkehrskommission über Details wie Beeinträchtigung des Verkehrs besprechen. Dann soll es noch in diesem Jahr losgehen.

 Zustimmung gab es ferner zum Flächentausch für den weiteren Kiesabbau in Ahe, für die Einstellung eines Koordinators zur Weiterentwicklung der Kindertagesstätten in Rinteln, Auetal und Hessisch Oldendorf sowie für die Beibehaltung des Wintersdienstes in jetziger Form. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr