Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Nachfrage als Plätze

Rinteln / Frühjahrsmesse Mehr Nachfrage als Plätze

Einige Jahre ist es schon her, dass der „Breakdancer“ zuletzt auf der Rintelner Frühjahrsmesse zu sehen und zu erleben war, doch in diesem Jahr, da kommt er wieder.

Rinteln (mld). „Es gab einige Leute, die danach verlangt haben, also haben wir uns wieder einen Breakdancer auf die Messe geholt“, erläutert Rintelns Marktmeister Daniel Jakschik. Nicht nur das Fahrgeschäft für die Liebhaber der etwas schnelleren Gangart, auch eine Geisterbahn gibt es nach einiger Zeit der Abstinenz wieder– auf dem Kirchplatz.

Ansonsten kann Jakschik vermelden, dass auch unter den rund 170 Ausstellern, die in diesem Jahr wieder in Rinteln erwartet werden, die Vorfreude auf die Frühjahrsmesse wieder groß ist: „Alle Plätze sind ausgebucht“, so der Marktmeister.

Ausstellern gekommen, die ebenfalls auf der Messe vertreten sein wollen. „Ich werde noch einmal ausmessen, vielleicht kriegen wir an der ein oder anderen Stelle ja noch einen Stand unter“, demonstriert Jakschik eine recht pragmatische Herangehensweise. Sowieso sei es in diesem Jahr auffällig, so Jakschik, dass sich Aussteller angemeldet hätten mit Produkten, die es „nirgendwo regulär zu kaufen gibt“, sondern „echte Spezialitäten und Besonderheiten“ seien. Sie werden vor allem in der Weserstraße und Brennerstraße vertreten sein.

Bei dieser Nachfrage nach Standortplätzen ist natürlich die Frage nach Sicherheit, Flucht- und Zufahrtswegen eine große. „Wir haben uns mit Polizei und Feuerwehr intensiv beraten“, teilt Jakschik mit.

Ein bekannter Engpass sei der Marktplatz, doch hier sei mit dem neuen Sicherheitskonzept für „ausreichend Fluchtwege und Zufahrtswege für die Feuerwehr“ gesorgt, so Jakschik. Außerdem wolle die Stadt die Sicherheitsmaßnahmen bei der diesjährigen Messe „auf den Prüfstand stellen, um daraus neue Erkenntnisse für die Zukunft zu ziehen“.

Neben Breakdancer und Geisterbahn gibt es für Karussellfans wieder den nostalgischen „Barockflieger“, das Riesenrad oder den „Musik-Express“, auf dem Kirchplatz wird außerdem ab heute der Autoskooter aufgebaut. Auf junge Messebesucher warten außerdem eine Ponybahn und das Kinderkarussell.

Eröffnet wird die Messe am kommenden Freitag, 6. Mai, traditionell mit dem Aushang des Messeprivilegs aus dem Jahr 1392 um 16 Uhr und dem anschließenden ersten Messerundgang. Am Sonntag, 8. Mai, haben wieder alle Rintelner Innenstadtgeschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr