Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Missverständnis um Bewegungspark

Rinteln Missverständnis um Bewegungspark

In der Diskussion um einen Bewegungspark, wie ihn sich der Rintelner Seniorenbeirat vorstellt, ist es zwischen Verwaltung und Politik auf der einen und Seniorenbeirat auf der anderen Seite offenbar zu einem Missverständnis gekommen.

Voriger Artikel
Bewegungspark am Fockenkump?
Nächster Artikel
Jazz im Pfarrgarten floppt

Rinteln. „Der Seniorenbeirat hat in allen Stellungnahmen zum (...) immer darauf hingewiesen, dass ein Bewegungsparcours nicht nur für Senioren, sondern für alle Generationen eingerichtet werden muss“, teilt Eckard Strohmeier, der Vorsitzende des Seniorenbeirates, unter Bezugnahme auf unseren gestrigen Zeitungsartikel mit.

Darin hatten sich Stadtverwaltung und Vertreter der Stadtratsfraktionen dazu geäußert, wie sie zu einem möglichen Bewegungspark stehen, der zum einen den bereits geplanten Mehrgenerationenplatz im Kapellenwall ergänzt und zum andern ausschließlich auf Senioren ausgerichtet ist.

Vor diesem Hintergrund verweist Strohmeier auf eine Stellungnahme des Seniorenbeirates vom 26. April. Darin ist zu lesen: „Bewegung und Gesundheit sind eng miteinander verbunden, und (...) dies gilt für alle Generationen. Daher empfiehlt der Seniorenbeirat, einen Bewegungsparcours für Jung und Alt einzurichten.“ Zusätzlich zum Mehrgenerationenplatz am Kapellenwall, der nicht groß genug sei, um einen Bewegungsparcours, wie ihn sich der Beirat vorstellt (wir berichteten), einzurichten. Als Standort dafür empfiehlt der Beirat den Blumenwall. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg