Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Mit Fortuna im Bunde

Luhden / Schützen Mit Fortuna im Bunde

Eigentlich spielen die Frauen beim Luhdener Schützenverein keine untergeordnete Rolle, aber einmal im Jahr muss es ohne sie gehen. Das ist beim sogenannten Herrentreff des Schützenvereins der Fall.

Voriger Artikel
„Qualität statt grenzenloser Information“
Nächster Artikel
Am Vatertag auf Polizisten losgegangen

Luhden. In erster Linie handelt es sich dabei um einen schießsportlichen Wettbewerb. Aber zwischendurch bleibt Zeit zum Klönen, zum Beispiel über Fußballergebnisse der Bundesliga. Zur Stärkung wurde ein Holzkohlengrill angeworfen. Die Altersspanne der Teilnehmer war erheblich. Jüngster war der 20-jährige Joel Thies, Ältester der 89-jährige Willi Büscher. Um allen Akteuren gleiche Chancen einzuräumen, wurde auf Glücksscheiben geschossen. Umso erstaunlicher ist die Leistung des Tagesbesten Bernd Gliese, der 517 von maximal 520 Ringe schaffte. Den zweiten Platz belegten Detlef Thies und Bürgermeister Thomas Beckmann (beide 437 Ringe). Auf den nächsten Plätzen folgten: Joel Thies (415), Uwe Thies (389), Gerd Wolf (360), Sven Panzer (356) und Manfred Siegmüller (325). sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr