Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit falschem Hunderter bezahlt

Rinteln Mit falschem Hunderter bezahlt

Am Montag gegen 18.35 Uhr zahlte eine unbekannte Person in der Bahnhofstraße in einem Laden mit einem 100-Euro-Schein.

Voriger Artikel
Kind am Steuer – Mutter als Beifahrer
Nächster Artikel
Rentner will einfach nicht zurückweichen
Quelle: dpa/Symbolbild

Rinteln. Nach mehrmaliger Überprüfung fiel auf, dass es sich um Falschgeld handelte. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Falschgeld entdeckt

Die Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg hat mittlerweile das Auftauchen eines gefälschten 50-Euro-Scheins in Bad Nenndorf bestätigt. Mehr noch: Nach Angaben der Pressesprecherin, Gabriela Mielke, sind zwei unechte 50-Euro-Banknoten festgestellt worden.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg